Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

eSports

Seit dem 1.August ist die Viktoria unter professionellen Bedingungen im eSport im Videospiel „FIFA“ (Fußballsimulationsspiel) aktiv und kooperiert mit der Agentur „Academy of eSports“. Die Gründer der Agentur sind die eSports Veteranen Marvin Hintz („M4RV96“) und Erhan Kayman („Dr.Erhano“), die langjährige eSport Erfahrung auf Weltklasse Niveau mit an die Schäl Sick bringen. Um das passendste Team für das Viktoria Köln eSport Team zu finden, wurde ein Scouting Aufruf gestartet, bei dem sich über 220 Bewerber auf die 3 Kaderplätze beworben haben. Nach bewusster Auswahl passender Spieler, wurden diese zu drei Online-Turnieren eingeladen und die jeweiligen Final-Teilnehmer sowie zwei weitere Spieler, die gute spielerische Leistungen gezeigt haben, wurden zum Live-Event ins VIP-Zelt eingeladen, um sich in verschiedenen Challenges zu messen.

Nach einem Tag vieler Emotionen, vieler spielerischer und kommunikativer Challenges, wurde der Kader bekannt gegeben und zusätzlich zu den drei eSportlern, wurde ein Teilnehmer als Content Creator zusätzlich ins Team geholt. Somit besteht der eSport Kader aus folgenden Jungs: Hisham Badreddine, Sean Landwehr, Yigit-Can Özagac und Volkan Eryigit.  

Mit diesem digitalen Engagement fokussiert die Viktoria eine Steigerung der Markenbekanntheit über Köln hinaus und der Verein erschließt dadurch eine Reihe neuer Kommunikationskanäle (Instagram: viktoria_esport, TikTok: viktoriaesport, Twitter: viktoriaesport) und Einkommensquellen. Ebenso soll dadurch eine Verbundenheit zwischen den Fans, den Fußballprofis und den eSportlern geschaffen werden, sowie soll den FIFA Begeisterten ein Mehrwert durch Content geboten werden, da Gaming zur Lebenswirklichkeit jüngerer Generationen dazu gehört.

Social Media

Volge uns auf Social Media!