Viktoria Köln 1904
bwin
Fussball vereint geben Rassismus
SucheTrennstrichTrennstrich

0:1 beim Saisonfinale in Freiburg

Gute Chancen, aber leider keine Tore (Foto: Jan Brix/Viktoria Köln)

18.05.2024

Auf Platz 13 beendet Viktoria Köln die Saison 2023/24. Beim 0:1 in Freiburg kommen keine weiteren Punkte dazu, in Durchgang 1 gingen die Breisgauer in Führung. Trotz vieler guter Chancen in der 2. Halbzeit hielt der SCF seinen Kasten sauber, einige Viktoria-Jungs verabschiedeten sich vom roten V auf der Brust.

Vor dem Spiel: Es war der Saisonabschluss 2023/24, einer turbulenten Viktoria-Saison. Mit einem 1:1 im Rücken aus dem Heimduell gegen den SSV Jahn Regensburg ging es am 38. Spieltag in den Breisgau. Die U23 des SCF stand bereits vor dem Matchday als Tabellen-20. Fest und gab seinen 3. Liga-Ausstand im altehrwürdigen Dreisamstadion.

Veränderungen: Elias Bördner rotierte für Ben Voll ins Tor, vor dem scheidenden Keeper kam Lars Dietz neu in die Startformation. Ebenfalls nach dem 1:1 gegen den Jahn wieder in der ersten Elf waren Christoph Greger, Stefano Russo und Jonah Sticker. Jeremias Lorch, Moritz Fritz, Said El Mala und Seokju Hong standen dafür nicht in der Startelf.

Verlauf des Spiels: Der erste Treffer der Partie fiel bereits in der 7. Minute, doch der Freiburger Breunig stand bei seinem Treffer im Abseits, sodass es beim 0:0 blieb. In Durchgang 1 war der SCF immer weiter am Drücker, per Fallrückzieher verpasste Ambros die Führung noch knapp (16.).

Dann aber traf der Tscheche: Nach Flanke von Rechtsverteidiger Fallmann stand der Offensivmann goldrichtig, traf zur Führung für die Breisgauer.

Zum Seitenwechsel brachte Viktoria-Coach Janßen mit Thomas Idel und Tobias Anselm frischen Offensivwind, beide machten ordentlich Druck in der Freiburger Hälfte. Keine 60 Sekunden nach Wiederbeginn kam Becker zum ersten Abschluss (46.). Weitere Torgelegenheiten hatten Anselm per Kopf (57.), dann der Österreicher erneut (64.). Doch es sollte beim 0:1 bleiben. Immerhin: Nach langer Verletzungspause bekam David Philipp zum Schluss noch seine letzten Einsatzminuten.

Viktoria-Aufstellung: Elias Bördner – Lars Dietz, Michael Schultz, Christoph Greger – Sidny Lopes Cabral, Stefano Russo (78. David Philipp), Florian Engelhardt (46. Tobias Anselm), Niklas May – Jonah Sticker (46.Thomas Idel), Simon Handle (78. Luca de Meester) - André Becker

Tore: 1:0 Lukas Ambros (29.)

Zuschauende: 1.715

Viktoria – das V steht für Vussball!  

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet Ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!