Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

NLZ-Ergebnisse KW47: U16 holt wichtigen Sieg, U17 lässt erstmals Punkte liegen

Seine zwei Treffer reichten nicht zum Sieg gegen Bonn: Leon Rashica (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

28.11.2022

Sieg zum Jahresabschluss! Mit 4:0 hat unsere U16 am Samstagabend gegen Neunkirchen-Seelscheid gewonnen und damit das Pflichtspieljahr 2022 erfolgreich beendet. Die U19 bereitete sich in Testspielen gegen Dortmund und Hamm auf das letzte Bundesliga-Spiel des Jahres am Samstag (11 Uhr) gegen Bayer Leverkusen vor, die U17 ließ bei Fortuna Bonn erstmals in dieser Saison Punkte liegen. Wir geben Euch einen Überblick über das Wochenende in unserem NLZ. 

„Mit dem Sieg konnten wir eine tolle Hinrunde in der Liga abschließen", freute sich U16-Cheftrainer Pietro Schiavo über den Sieg am Wochenende. Mit einem frühen Doppelschlag ging seine Mannschaft gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid in Führung, Colin Greis (18. Minute) und Fabian Fricke (20.) stellten die Weichen früh auf Sieg. „Wir haben gegen einen mannorientierten Gegner gespielt, der mit einer hohen Abwehrkette agierte, was es uns in der ersten Hälfte erschwert hat, Lösungen im Spielaufbau zu finden", erklärte Schiavo die Aufgaben im ersten Durchgang.

In Hälfte zwei erhöhten Khalik El Hantour (42.) und Sait Gözel (77.) zum 4:0-Endstand. „Durch eine Umstellung in der zweiten Halbzeit sind wir deutlich klarer hinter die letzte Kette gekommen. Wir haben defensiv über das ganze Spiel extrem wenig zugelassen.", so der U16-Cheftrainer. Damit hat unsere U16 ihr Bezirksliga-Jahr 2022 beendet, es stehen vor der Winterpause noch Testspiele beim 1. FC Köln (Mittwoch, 19:15 Uhr) und den Bonner SC (Sonntag, 12 Uhr) an.

Wilhelm-Elf in der Vorbereitung auf Leverkusen

An das Ende des Vussballjahres 2022 kann die U19 noch nicht denken. Denn am Samstag steht bei Bayer Leverkusen im Ulrich-Haberland-Stadion noch ein denkbar wichtiges Bundesliga-Spiel an. In der Vorbereitung testete Marian Wilhelm mit seiner Mannschaft gleich doppelt. Am Freitagabend führte der Mannschaftsbus zu Borussia Dortmund, am Sonntag nahm man die Gäste der Hammer SpVg in Empfang.

Gegen den Tabellenführer der Bundesliga-Weststaffel unterlag die Wilhelm-Elf am Freitag 2:3. Beim BVB ging es für unsere Jungs dank des Treffers von Luca de Meester (35.) mit einer 1:0-Führung in die Pause, nach Wiederbeginn konnte Schwarzgelb das Spiel aber drehen, es trafen Noa-Gabriel Simic (50.) und Vincenzo Onofrietti (74.). Eray Isik gelang für die Viktoria noch der Ausgleichstreffer (82.), doch Simic traf kurz vor Schluss erneut für den BVB (85.). 

Aufstellung U19: Juri Schüchter - Salvatore Giambra, Kaden Amaniampong, Zoumana Keita, Enno Lang - Kaan Karaduman, Eray Isik - Romeo Aigbekaen, Luca de Meester, Kerim Taskale - Berat Gediktas

Eine komplett veränderte Elf schickte Wilhelm dann am Sonntag gegen Hamm auf den heimischen Kunstrasen. Gegen den Westfalenligisten traf Oshomah Ichue dreifach, Bekir Gediktas doppelt und Luca de Meester konnte sich erneut auf die Torjägerliste schreiben lassen. 

Aufstellung U19: Ben Dennerlein - Baris Bilgic, Ramez Masry, Rexhep Ajdari, Egzon Zendeli - Joel Udelhoven, Luas Kubek - Bekir Gediktas, Luca de Meester, Yaakoub Ouahim - Oshomah Ichue

Wilhelm: "Wir waren mit beiden Testspielen über weite Strecken zufrieden, die Art und Weise hat gestimmt. Wir konnten einige Inhalte noch einmal festigen und ein paar neue Feinheiten ausprobieren. 
Das war wichtig als Vorbereitung für unser letztes Spiel in diesem Jahr gegen Bayer!"

Keine Gute Leistung" - U17 bringt doppelte Führung nicht ins Ziel

Bittere Pille! Bei Fortuna Bonn ließen unsere B-Junioren in dieser Mittelrheinliga-Saison erstmals Punkte liegen. Zwar traf Leon Rashica zweimal für die Viktoria (20. und 40.), die Bonner jedoch konnten zweimal ausgleichen. „Wir haben Insgesamt keine gute Leistung gezeigt", gab sich Cheftrainer Martin Grund unzufrieden. „Trotzdem sind wir zweimal in Führung gegangen und hätten das Spiel am Ende noch für uns entscheiden können. Ich bin überzeugt, dass wir nächste Woche ein anderes Gesicht zeigen werden!" Und das wäre wichtig: Denn mit Alemannia Aachen kommt am Samstag ein Konkurrent um den Bundesliga-Aufstieg in den Sportpark Höhenberg. Anpfiff auf Kunstrasenplatz 2 ist um 18:30 Uhr. 

Natürlich freuen wir uns über jede Unterstützung bei unseren Spielen! Kommt gerne am Samstag zur U19 nach Leverkusen (11 Uhr) und abends zur U17 in den Sportpark Höhenberg (18:30 Uhr) und gebt unseren Jungs den verdienten Jahresausklang 2022!

Alle Ergebnisse, Ansetzungen, Interviews und Vieles mehr gibt es auf unseren Kanälen auf Instagram und Facebook!

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!