Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

NLZ-Ergebnisse KW 41: U16 dank Kantersieg weiter Tabellenerster

Benjamin Avzii (Bild) traf zum zwischenzeitlichen 5:0 für die U16 (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

17.10.2022

Ein 7:0 zum Ende der Herbstferien! Gegen den JFV Siebengebirge gewann Viktorias U16 am Samstagabend deutlich und festigt damit die Tabellenführung in der Bezirksliga. Bis auf die U13 (2:6 im Nachwuchs-Cup bei Bayer Leverkusen) und die U19 (spielfrei), hatten die restlichen Mannschaften die Möglichkeit, in Testspielen neue Dinge auszutesten. Wir geben euch hier einen Überblick über die Spiele am Wochenende.

„Dadurch, dass derzeit alle 22 Spieler fit sind, konnten wir jedem 80 Minuten Spielzeit geben. Das stand an diesem Wochenende im Vordergrund“, sagte U17-Cheftrainer Martin Grund nach den beiden Testspielen am Wochenende. Am Samstag unterlagen die B-Junioren dem FC Rheinsüd 1:3, Arian Amyn traf für die Viktoria zum zwischenzeitlichen 1:2. „Zwei individuelle Fehler und ein unnötiger Elfmeter führen dann leider zu den Gegentreffern.“

Aufstellung Viktoria U17 vs Rheinsüd: Lennart Stahnke - Kenny Oelbaum, Japhet Kindala, Firat Celik, Levi Labonte - Lasse Soldanski - Altrin Hoti, Emre Kovanci, Gabi Sener, Arian Amyn - Imad Tollih

Am Sonntag stand die Partie gegen Bundesligist SV Darmstadt 98 in Limburg an, dort unterlag Grunds Mannschaft 0:3. „Ein stark herausgespieltes Tor und ein individueller Fehler im Spielaufbau, Darmstadt führte 2:0“, erklärt Grund den Rückstand zur Halbzeit, war aber sehr zufrieden mit dem zweiten Spielabschnitt: „Im zweiten Durchgang waren wir sehr gut, haben dominiert und viele Torchancen gehabt. Das 3:0 spiegelt den Spielverlauf am Ende gar nicht wieder.“

Aufstellung Viktoria U17 vs Darmstadt: Oskar Hill - Erdal Emlik, Berat Kocatepe, Nathan Kangela, Mikail Alkan - Elyas Aydin, Ridouan Mohallik - Ajdin Eglenovic, Betim Sylaj, Azem Memeti - Leon Rashica

Ebenfalls doppelt im Einsatz war die U14. Die Jungs von Sebastian Lohr gewannen zunächst am Samstagmittag das Duell bei Fortuna Köln mit 3:0, am Sonntag feierte die Mannschaft dann einen 4:1-Erfolg beim FC Rheinsüd. Die U15 hingegen bestritt ein Testspiel gegen Rot-Weiss Essen, das mit 1:3 an RWE ging.

Am erfolgreichsten war aber die U16. Gegen den Jugendförderverein Siebengebirge gewann die Elf von Pietro Schiavo am Samstag (18:30 Uhr) im Sportpark Höhenberg mit 7:0. Nachdem ein Eigentor für die frühe Viktoria-Führung sorgte (8.), erhöhten Sejoba Barnes (11.), Colin Greis (25.) und erneut Sejoba Barnes (27.) zum 4:0-Halbzeitstand. Benjamin Avzii (50.) und ein Doppelpack von Khalil El Hantour (62. und 80.) machten letztlich den 7:0-Sieg perfekt. Nach sieben Spielen steht unsere U16 mit 21 Punkten und 38:2 Toren an der Tabellenspitze.

Alle Infos bekommt ihr am schnellsten über unseren NLZ-Instagram und Facebook-Kanal. Lasst ein Abo da um nichts mehr zu verpassen!

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!