Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

NLZ-Ergebnisse KW36:perfekter Saisonstart für U17 und U16

Hier erzielt Berat Gediktas das 2:0 für die U19 gegen Uerdingen (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

12.09.2022

Die B-Junioren dürfen weiter feiern: Nach dem Auftaktsieg der U17 (2:1 gegen Borussia Lindenthal-Hohenlind) gewann die Mannschaft von Martin Grund auch das zweite Mittelrheinliga-Spiel gegen den FC Düren. Auswärts setzten sich unsere Jungs nach 0:1-Rückstand schlussendlich mit 4:1 durch. Einen Überblick über alle NLZ-Ergebnisse liefern wir euch hier.

Einen noch deutlicheren Sieg kann die U16 vorweisen: Beim Heimspiel gegen den SV Schlebusch gelang der Schiavo-Elf ein 14:0-Kantersieg! Dabei erzielte Colin Greis, der schon am vorherigen Spieltag dreifach netzte, allein vier der 14 Tore. Damit steht nach den vorangegangenen Siegen gegen den SV Deutz (3:2) und den Bonner SC (3:0) ein perfekter Saisonstart mit neun Punkten aus drei Spielen. Kurios: Ebenfalls 14:0 gewann die U13 von Simon Wißkirchen! Im Nachwuchs-Cup setzten sich die D-Junioren daheim gegen den Bonner SC durch.

Keine Punkte stattdessen für die U15: Nachdem es für die Jungs von Simon Arndt gegen den MSV Duisburg zur Halbzeit noch torlos in die Kabine ging, konnten sie das Ergebnis in den zweiten 40 Minuten nicht über die Zeit bringen und verlor letztendlich mit 0:4. Eine weiße Weste hingegen für die U19, die zu Beginn der vierwöchigen Bundesliga-Pause zwei Testspiele bestritt. Das Auswärtsspiel am Samstag gegen die U19 des TSV Meerbusch endete torlos, die Partie am Sonntag gegen den KFC Uerdingen gewann das Team von Trainer Marian Wilhelm mit 2:0. Dabei trafen in Hälfte zwei die Brüder Berat und Bekir Gediktas jeweils per Distanzschuss.

„Durch den strömenden Regen am Samstag waren die Platzbedingungen etwas schwieriger“, so U19-Cheftrainer Marian Wilhelm am Sonntagnachmittag. „Es war teilweise schwer nach vorne zu kombinieren, dadurch war das Spiel ein bisschen von Fehlern geprägt. Dennoch war es wichtig, dass wir in jeder Sekunde drangeblieben sind und als Team fokussiert verteidigt haben, in beiden Spielen. Wir wollten, dass alle am Wochenende noch mal Spielzeit sammeln, deshalb haben wir versucht, allen Spielern maximale Spielzeit zu geben, das war sehr wichtig für alle Spieler im Kader. Wir sind sehr zufrieden, wir haben beide Spiele zu null gespielt und gute Spielkontrolle gehabt, am Sonntag haben wir dann hintenraus auch sehr verdient das Spiel für uns entschieden.“

Ihr wollt immer up-to-date sein? Dann checkt unseren NLZ-Instagram und Facebook-Kanal ab, dort findet ihr alles Wichtige aus unserem Nachwuchsleistungszentrum und seid immer auf dem neuesten Stand!

Spielbericht: U17 dreht Rückstand in Düren und siegt 4:1

Ausgangslage: Nach dem Heimsieg gegen den SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (2:1) ging es für unsere U17 nach Düren zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Auch der Gastgeber ging mit einem Sieg im Rücken in den 2. Spieltag rein, das Team gewann am 1. Spieltag beim FC Pesch 2:1.

Personal: Im Vergleich zum vergangenen Wochenende hat Martin Grund die Startelf auf drei Positionen verändert: Ajdin Eglenovic, Betim Sylaj und Japhet Kindala rückten für Berat Kocatepe, Leon Rashica und Gabriel Sener ins Team.

Spielverlauf: Beim Spiel auf dem Rasenplatz in Düren gingen die Gastgeber für durch Hassan Awis in Führung (18. Minute). Prompt die Antwort der Viktoria: Der neu in die Mannschaft gekommene Betim Sylaj traf nur sechs Minuten später zum 1:1-Ausgleich (24.), noch vor Halbzeitpfiff drehte die Viktoria durch das Tor von Ajdin Eglenovic das Spiel. So ging die Partie mit drei Toren in die Halbzeit. Aus dieser nahmen unsere Jungs den Schwung aus Durchgang eins mit, in der 43. Minute gelang Azem Memeti per Elfmeter das Tor zum 3:1. Wenige Sekunden vor Schluss erhöhte der eingewechselte Arian Amyn zum 4:1-Endstand und sorgte am Ende für den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Aufstellung: Oskar Hill - Mikail Alkan (61. Levi Labonte), Japhet Kindala, Nathan Kangela, Erdal Emlik (40. Berat Kocatepe) - Ridouan Mohallik, Elyas Aydin, Ajdin Eglenovic (70. Firat Celik) - Emre Kovanci (53. Arian Amyn), Betim Sylaj (61. Kenny Oelbaum), Azem Memeti

Tore: 1:0 Hassan Awis, 1:1 Betim Sylaj, 1:2 Ajdin Eglenovic, 1:3 Azem Memeti, 1:4 Kenny Oelbaum

Ausblick: Für die U17 der Viktoria steht als nächstes wieder ein Heimspiel an. Am 17.09 empfängt die Mannschaft das Team der U17 des SV Eilendorf (18:30 Uhr).

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!