Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

7:0-Sieg beim FC Remscheid gibt Janßen ein gutes Gefühl

Seokju Hong erzielte den sechsten von sieben Treffern. (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

29.06.2022

Erneuter Testspielsieg für die Viktoria: Das Team von Chefcoach Olaf Janßen gewann am Mittwochabend bei Landesligist FC Remscheid mit 7:0.

Auf eine unterhaltsamen Interviewrunde mit den Remscheider Zweitliga-Aufsteigern von 1982 sowie Viktoria-Sportvorstand Franz Wunderlich, der in den 80ern für einige Monate in Remscheid spielte, folgte eine Gedenkminute für den kürzlich im Alter von nur 51 Jahren verstorbenen Frank Klemmer, der für beide Klubs aktiv war.

Dann wurde Vussball gespielt im Röntgen-Stadion, und die Höhenberger Jungs dominierten standesgemäß die Partie. In der 20. Minute fiel folgerichtig der erste Treffer für die Gäste: Luca Marseiler vollstreckte nach feinem Pass des spielfreudigen Kevin Lankford frei vor dem Tor. Neuzugang André Becker umkurvte Remscheid-Keeper Maurice Horn kurz vor der Pause und schob zum 2:0 (41.) für die Viktoria ein.

Nach der Pause gab es in neuer Formation einen Doppelschlag durch David Philipp (59.) und Federico Palacios (60.) zu sehen, „Rico“ traf nach feiner Vorarbeit von Neuzugang Simon Stehle bei dessen Viktoria-Debüt sehenswert in den langen Winkel. Niklas May (85.), Seokju Hong (89.) und erneut Palacios (90.) besorgten in der Schlussphase den 7:0-Endstand aus Kölner Sicht.

„Kompliment an meine Mannschaft - man hat gesehen, die fahren nicht mal irgendwo hin und kicken ein bisschen, sondern die wollen ihr Spiel auf den Platz bringen“, lobte Janßen sein Team. „Das fühlt sich gut an als Trainer.“

Bereits am Samstag steht der nächste Test auf dem Programm: Dann geht es zum niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard  (Anstoß 14 Uhr).

Viktoria Köln, 1. Halbzeit: Ben Voll - Jamil Siebert, David Kubatta, Daniel Buballa - Marcel Risse, Patrick Sontheimer, Jeremias Lorch (19. Moritz Fritz), Benjamin Hemcke - Kevin Lankford, Luca Marseiler (38. Simon Stehle) - André Becker

2. Halbzeit: Elias Bördner - Patrick Koronkiewicz, Lars Dietz, Christoph Greger, Niklas May - Simon Stehle (67. Florian Engelhardt), Moritz Fritz - David Philipp, Federico Palacios, Youssef Amyn - Seokju Hong

Tore: 0:1 Luca Marseiler (20.), 0:2 André Becker (41.), 0:3 David Philipp (59.), 0:4 Federico Palacios (60.), 0:5 Niklas May (85.), 0:6 Seokju Hong (89.), 0:7 Federico Palacios (90.)

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!