Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Verletztenreport präsentiert von Nomi-Wundversorgung: Kai Klefisch schwer verletzt

Kai Klefisch wird der Viktoria im Endspurt fehlen (Bild: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

04.05.2022

Kai Klefisch hat sich kurz vor Saisonende schwer verletzt. Unser Mittelfeldspieler, der zur kommenden Spielzeit zum Zweitligisten SC Paderborn wechselt, wird mit einer Knöchelverletzung mehrere Monate ausfallen.

„Wir bedauern natürlich sehr, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt der Saison passiert, das ist sehr, sehr bitter, in aller erster Linie natürlich für Kai“, erklärt Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen. „Die ganzen Jahre, die er hier war, hat er immer alles für den Verein und die Mannschaft gegeben. Wir sind gedanklich bei ihm, werden auch für Ihn alles dafür tun, dass wir unser Ziel Klassenerhalt erreichen. Wir wünschen Kai jetzt eine gute Operation und vollständige Genesung. Die Viktoria wird ihm weiter zur Seite stehen.“

Kai Klefisch: „Ich kann der Mannschaft jetzt leider nicht mehr auf dem Platz helfen. Aber ich werde zu 1000 Prozent hinter den Jungs stehen. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!