Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Andreas Rettig: „Die Klubs zur wirtschaftlichen Vernunft zu zwingen, ist genau der richtige Weg“

Foto: Cindy Rangelow/DFB/imago/Collage DFB.de

05.01.2022

Die Beschlüsse der „Task Force 3. Liga“ für die kommenden beiden Jahre sind abgesegnet. Geringere Mindest-Zuschauerkapazität in den Stadien, ein verpflichtender Fandialog, die Verschärfung der Eigenkapitalauflage und weitere Punkte sollen das Risiko finanzieller Schieflagen bis hin zu drohenden Insolvenzen reduzieren.

Doch kann die dritthöchste Spielklasse Deutschlands eine Vorbildfunktion auch für höhere Ligen einnehmen? Um dieses und weitere Themen drehte sich die Diskussionsrunde mit Tom Eilers (Vorsitzender des Ausschusses der 3. Liga), Dr. Markus Merk (ehemaliger Beiratsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern) und Andreas Rettig (Vorsitzender Geschäftsführer von Viktoria Köln), der eine klare Botschaft sendete: „Die Klubs zur wirtschaftlichen Vernunft zu zwingen, ist genau der richtige Weg.“ Der komplette Artikel ist in der aktuellen Ausgabe des DFB-Journals (und hier online) nachzulesen.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!