Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Janßen: Havelse „eine sehr unangenehme Aufgabe“

Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen prognostiziert eine schwierige Partie für sein Team (Foto: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

15.09.2021

Wenn Viktoria Köln am Freitagabend beim TSV Havelse (Anpfiff: 19.00 Uhr) antritt, darf man aktuell durchaus von einem Kellerduell der 3. Liga sprechen. Denn beide Teams begegnen sich derzeit auf einem Abstiegsplatz. Am vergangenen Wochenende konnten die Kölner wie auch die Niedersachsen immerhin einen Punkt ergattern. So darf man gespannt sein, ob eine der beiden Mannschaften in der HDI Arena in Hannover Boden gut machen kann.

Olaf Janßen, der Cheftrainer der Viktoria, stellt sich auf eine schwierige Partie gegen Havelse ein. „Mit nur einem Punkt stehen sie in der Tabelle komplett unter Wert da“, so der 54-Jährige auf einer Pressekonferenz. Janßen: „Man bekommt wenig Luft und wenig Zeit, sein Positionsspiel aufzubauen.“ Dass die Bilanz vom TSV Havelse bislang noch recht mager sei, liege an der zuletzt „fehlenden Durchschlagskraft in der Offensive“.

<iframe allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="" frameborder="0" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/-EfX5IaNEYw" title="YouTube video player" width="100%"></iframe>

Sein eigenes Team habe beim 0:0 gegen Saarbrücken gut verteidigt und dem Gegner wenig Räume gelassen. „Die Leistung hat den Jungs ein gutes Gefühl mitgegeben und das haben wir auch in die Trainingswoche mitgenommen“, berichtet Viktorias Chefcoach. Dennoch erwarte er eine schwierige Partie. „Insgesamt wartet am Freitag auf uns eine sehr unangenehme Aufgabe“, so Janßen, „ich bin mir sicher, dass sich Havelse endlich mit dem ersten Sieg belohnen will.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!