Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Viktoria startet mit 3:0-Erfolg in die Vorbereitung

Mika Durczok erzielte den Treffer zum 3:0 in Porz (Fotos: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

26.06.2021

Viktoria Köln hat das erste Testspiel vor der neuen Saison gewonnen. Die Höhenberger setzten sich vor 400 Zuschauern mit 3:0 (0:0) bei der SpVg. Porz durch. Für die Treffer zeichnete sich beim Drittligisten in erster Linie die junge Garde verantwortlich: Joel Vieting (71.), Youssef Amyn (74.) und Mika Durczok (90.) sorgten am Ende für einen in der Höhe durchaus leistungsgerechten Erfolg.

Die drei Klassen höher spielende Viktoria übte von Beginn an Druck aus. Doch in der Anfangsphase war die gastgebende Sportvereinigung bei Temperaturen von 26 °C in der Lage, das Tempo mitzugehen. So dauerte es bis zur 15. Minute, ehe Florian Heister erstmals Dominique Mittenzwei im Porzer Kasten mit einem Linksschuss prüfte. Nur wenige Sekunden danach rettete der Keeper nach Kopfball von Maximilian Rossmann erneut.

In der 20. Minute musste er nicht eingreifen: Marcel Risse bekam eine Freistoßgelegenheit, doch sein Rechtsschuss ging über das Tor. In der 31. Minute zog Handle mit dem linken Fuß ab, wieder verhinderte der Porzer Schlussmann Schlimmeres. In der 37. Minute lupfte Risse den Ball in den Strafraum. Doch der folgende Kopfball von Moritz Fritz landete direkt in den Armen von Mittenzwei. So ging es torlos in die Pause.

Mit Ausnahme von Torhüter Sebastian Mielitz wechselte Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen zu Beginn der zweiten Hälfte komplett durch. Jetzt kam der jüngere Anzug an die Reihe. Und es dauerte nicht lange, da prüfte Joel Vieting erstmals den heimischen Schlussmann von der Strafraumgrenze (47.). Von den Gastgebern war in der Offensive wenig zu sehen. Lediglich in der 70. Minute wurde es einmal gefährlich.

<iframe allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="" frameborder="0" height="280" src="https://www.youtube.com/embed/K1BPEyqzA08" title="YouTube video player" width="100%"></iframe>

Nur 60 Sekunden später schoss Joel Vieting dann aber die Höhenberger endlich in Führung. Aus kurzer Distanz lies er Mittenzwei keine Chance. Gerade einmal 180 Sekunden danach war Youssef Amyn zur Stelle und erhöhte auf 2:0 aus Viktoria-Sicht. Danach blieben die Höhenberger bei Kontern gefährlich. In der 90. Minute wurde das belohnt. Mika Durczok spitzelte das Leder für die Viktoria fein zum 3:0-Endstand ins Netz.

Aufstellung 1. Hälfte: Sebastian Mielitz – Daniel Buballa, Christoph Greger, Maximilian Rossmann, Florian Heister – Jeremias Lorch, Moritz Fritz – Simon Handle, Federico Palacios, Marcel Risse – Albert Bunjaku

Aufstellung: 2. Hälfte: Sebastian Mielitz (75. Mika Elias Rudnick) – Niklas May, Alexander Höck, Phil Zimmermann, Ilhan Altuntas – Tim Schirmer (65. Mika Durczok), Murat Aydin, Benjamin Hemcke, Youssef Amyn – Joel Vieting, Seokju Hong

Tore: 0:1 Joel Vieting (71.), 0:2 Youssef Amyn (74.), 0:3 Mika Durczok (90.) 

Zuschauer: 300

<iframe allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="" frameborder="0" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/wIsXv8z9uxI" title="YouTube video player" width="100%"></iframe>

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!

Zum Ticketshop und zur Dauerkarten-Bestellung geht es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!