Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Rettig zu Gast beim Viktoria-Ältestenrat

Andreas Rettig besuchte am Donnerstag den Ältestenrat (Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

18.06.2021

Schöne Idee von Andreas Rettig: Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von Viktoria Köln stellte sich am Donnerstag persönlich beim Ältestenrat des Klubs vor, um gemeinsam mit den treuen Wegbegleitern in lockerer Runde über seine Vorstellungen und Visionen mit der Viktoria zu sprechen.

Dabei hatte Rettig natürlich keinen leichten Stand. „Am liebsten hätte ich von meinen fußballerischen Glanztaten von früher berichtet“, so der 58-Jährige mit einem Lachen. „Aber den Mitgliedern des Ältestenrats konnte ich nichts vormachen. Schließlich haben sie mich ja alle noch für die Viktoria in Höhenberg spielen sehen.“

Dieter Klett, Manfred Struwe, Heinz Lemmens, Hermann-Josef Geus und der Vorsitzende Dieter Flothen – Wolfgang Hartmann fehlte leider krankheitsbedingt – waren begeistert. „Die Ausführungen von Andreas Rettig sind sehr gut angekommen“, so Flothen. „Wir werden ihn, bei dem was er vorhat, voll und ganz unterstützen.“

Und das ist ernst gemeint. Schließlich haben die Mitglieder des Ältestenrats eine Sache gemeinsam: die Liebe zur Viktoria. Seit ihrer Kindheit sind sie mit dem Klub verbunden. In den 1950-er Jahren haben alle in Jugendmannschaften in Vorgängervereinen der Höhenberger oder beim SC Viktoria Köln gespielt.

Noch heute ist der Verein ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Man trifft sich monatlich, um bei Kaffee und Snacks Vereinsangelegenheiten zu diskutieren, die der alten Garde auf dem Herzen liegen. Die Protokolle der Sitzungen werden mit entsprechenden Anregungen an die Geschäftsführung der Viktoria weitergeleitet.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!