Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Neues aus dem Verein

Moritz Fritz traf am Sonntag zum ersten Mal für den Klub von der Schäl Sick (Foto: Viktoria Köln)

12.04.2021

Hier sind ein paar interessante und aktuelle Kurznachrichten aus dem Verein.

Fritz mit Tor-Premiere für Viktoria: Moritz Fritz erzielte am Sonntag in Zwickau den wichtigen 1:0-Führungstreffer. Das Kopfballtor war für den 1,93 Meter großen Defensiv-Allrounder der erste Pflichtspieltreffer im Dress der Viktoria. In Zwickau setzte Trainer Olaf Janßen ihn in der Innenverteidigung neben Michael Schultz ein. Auch die Leihgabe aus Braunschweig fiel zuletzt durch seine Torgefahr auf. In der vergangenen Woche netzte er in beiden Spielen – gegen Unterhaching und in Zwickau – ein.

Trikots im April stark reduziert: Egal ob rot, weiß oder schwarz – alle Viktoria-Drittliga-Trikots der Saison 2020/2021 sind momentan stark reduziert! Jedes Trikot ohne Beflockung ist aktuell für 39,00 Euro statt 59,90 Euro erhältlich, die Heimtrikots für Kinder gibt es derzeit für nur 35,00 Euro. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht und maximal bis zum 30. April! Im Onlineshop von Viktoria Köln gibt es dazu die Möglichkeit, sich das Trikot mit Namen und Nummer individuell beflocken zu lassen. Zudem wird von der Geschäftsstelle am Sportpark Höhenberg ein „AanrooVe un met no Huus nemme“-Service angeboten.

Viktoria auf der Jagd nach neuen Rekorden: Seit sechs Partien ist Viktoria Köln nun ungeschlagen. So lange blieben die Höhenberger in der 3. Liga noch nie ohne Niederlage. Die bislang längste Serie gelang den Domstädtern zu Beginn der Saison. Ab dem dritten Spieltag gewann das Team vier Spiele, musste dann aber eine Niederlage in Rostock hinnehmen. Außerdem gewann die Mannschaft von der Schäl Sick ihre letzten vier Auswärtsbegegnungen in Zwickau, Saarbrücken, Lübeck und München (FC Bayern II). Auch das stellt die Bestmarke ein, die die Höhenberger Jungs in der letzten Saison aufgestellt hatten. Damals gewann man auswärts gegen Bayern München II, Sonnenhof Großaspach und Preußen Münster, bevor man in Zwickau gegen den FSV unterlag.

Bunjaku überholt Brzenska bei Pflichtspielen: Albert Bunjaku stand bei der Auswärtsbegegnung in Zwickau zum 86. Mal für Viktoria Köln auf dem Rasen. Damit überholt er seinen Co-Trainer Markus Brzenska, der 85-mal mit dem ‚V‘ auf der Brust spielte. Doch damit nicht genug: Der ehemalige Nationalstürmer (Kosovo und Schweiz) gehört nun zu den Top-20 der Viktoria-Rekordspieler. Rang 20 teilt er sich derzeit mit Bernd Hermes und Sascha Eichmeier.

Zwickau vs. Viktoria auch auf virtuellem Rasen: Nicht nur in der GGZ-Arena trafen der FSV Zwickau und Viktoria Köln aufeinander. Auch auf dem virtuellen Feld kam es zur Begegnung der beiden Clubs. Im Spieltagsduell bei FIFA21 traf der Kölner eSportler Lukas „Obafemimoebus“ Möbus auf den Zwickauer Marcel „Minusmacher31“ Gramann. Wie die Partie verlief, ist auf dem YouTube-Channel von Viktoria Köln zu sehen.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!