Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Olaf Janßen: „Zeit, Inhalte zu erarbeiten“

Olaf Janßen sprach bei der Pressekonferenz über die aktuellen Ereignisse (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

11.02.2021

Die Partie gegen den SV Meppen ist für Freitagabend abgesagt worden. Dennoch hat sich Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen bei der wöchentlichen Pressekonferenz aktuellen Fragen gestellt.

Dass die Begegnung gegen die Emsländer zunächst einmal nicht stattfindet, sei enttäuschend gewesen. „Jeder kann sich nach dem Spiel in Ingolstadt vorstellen, dass wir uns etwas zurückholen wollten. Das fällt nun aus“, so Janßen. Allerdings hält der 54-Jährige die Absage für angemessen. „Der Platz ist tief gefroren und knüppelhart. Damit wäre es ein Glücksspiel und ein extrem hohes Verletzungsrisiko für alle Spieler. Die Entscheidung ist völlig verständlich und richtig.“

<iframe frameborder="0" height="300" width="100%" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" src="https://www.youtube.com/embed/nICFyIqM3Gg"></iframe>

Janßen will jetzt die Möglichkeit nutzen, in den kommenden Tagen etwas intensiver zu trainieren. „Es gibt die Zeit, Inhalte zu erarbeiten und wir haben die Möglichkeit, ein bisschen mehr Substanz aufzubauen“, so der neue Viktoria-Chefcoach. Er habe durch die Absage aber auch die Möglichkeit, die Mannschaft noch besser kennenzulernen. Janßen: „Damit man gegenseitig weiß, wie man tickt. Damit man weiß, welche Gedanken einem durch den Kopf gehen.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Neuigkeiten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!