Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Virtueller Sponsorenabend mit karnevalistischen Highlights

Viktoria-Abend mit mit karnevalistischen Highlights (Foto: Viktoria Köln)

08.02.2021

Es stimmt: Köln ohne Karneval, das ist ohne Zweifel außergewöhnlich! Doch die Corona-Pandemie lässt ein gemeinsames Feiern auf den Straßen aktuell nicht zu. So ganz mussten die Sponsoren von Viktoria Köln aber trotzdem nicht auf das gemeinsame Schunkeln und Singen verzichten. In Zusammenarbeit mit der Früh Brauerei, der GO GmbH (Künstler- und Eventagentur) und der Hardy REMAGEN GmbH & Co. KG (Fleisch- und Wurstwaren) lud der Klub von der Schäl Sick zu einem karnevalistischen Abend ein – und zwar per Videokonferenz.

Vorab wurden die Partner des Vereins mit einem umfangreichen Paket für den Online-Abend ausgestattet. Und dann ging es los. Eric Bock, der Geschäftsführer der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH, führte durch das abwechslungsreiche Abendprogramm und hatte einige Highlights zu bieten. So war beispielsweise „der Sitzungspräsident“ Volker Weiniger zugeschaltet und zauberte von seinem Büro an der Theke aus mit lustigen Sichtweisen ein erstes Lächeln in die Wohnzimmer und Gartenlauben der Karnevalisten.

Natürlich durfte auch ein sportlicher Ausblick nicht fehlen. Für diesen sorgte Franz Wunderlich, der Sportvorstand der Viktoria. Er informierte die Partner der Höhenberger beispielsweise darüber, warum sich der Klub von der Schäl Sick für Olaf Janßen als neuen Cheftrainer der Profimannschaft entschieden hat. Und auch das Kölner Dreigestirn, mit Sven Oleff, Gereon Glasemacher und Dr. Björn Braun, ließ es sich nicht nehmen, beim Online-Event dabei zu sein. Für den krönenden Abschluss sorgte dann Sänger Torben Klein, der unter anderem den Song „Dat es Heimat“ performte.

Eric Bock: „Das war ein gelungener Abend. Es war einfach schön, so viele unserer Partner – wenn auch nur virtuell – zu sehen.“ Der Viktoria-Geschäftsführer bedankte sich bei der Früh Brauerei, der GO GmbH, der Hardy REMAGEN GmbH & Co. KG und bei Eventmanagerin Ellen Kamrad für die Unterstützung bei der Online-Zusammenkunft. Bocks Wunsch für die Zukunft: „Ich hoffe, dass wir uns bald wieder in den Stadien sehen werden und gemeinsam feiern können. Denn nichts ist schöner, als gemeinsam bei einem Fußballspiel im Sportpark Höhenberg mitzufiebern oder zusammen Karneval zu feiern.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!