Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Wiedersehen macht Freude

Mike Wunderlich gehörte beim 2:2 in der Hinrunde zu den Torschützen (Foto: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

18.01.2021

Am Samstag ist der SV Waldhof Mannheim bei Viktoria Köln zu Gast. Somit ist klar, dass die Rückrunde startet. Denn beide Teams standen sich schon zum Saisonauftakt in der Hinserie gegenüber. Damals durfte sogar noch – wenn auch eingeschränkt – vor Zuschauern  gespielt werden. Und die 2.752 Fans, die in Mannheim vor Ort waren, erlebten eine Menge. Denn die Partie endete nach einem 0:2-Rückstand aus Viktoria-Sicht noch mit einem 2:2.

Mit einem Remis hätte die Viktoria sicher auch in der letzten Rückrundenpartie am Freitag gegen Türkgücü München leben können. Doch am Ende hieß es im Sportpark Höhenberg gegen sehr effektiv agierende Gäste 0:2. „Uns fehlt die letzte Entschlossenheit nach vorne“, äußerte Kapitän Mike Wunderlich seine Gedanken nach der Partie am Mikrofon von Magenta Sport. „Das, was uns letztes Jahr noch ausgezeichnet hat, das ist uns abhandengekommen.“

Der Spielgestalter räumte ein: „Über 90 Minuten haben uns die Mittel und Lösungen gefehlt, um erfolgreich zu sein.“ Zwar sei man nach wie vor von sich überzeugt, doch es stünden noch einige Nachholspiele der Konkurrenz an. Um nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten, müsse schleunigst gepunktet werden. Am besten schon am Samstagnachmittag, wenn Mannheim – Waldhof bestreitet am Mittwoch noch ein Nachholspiel beim Halleschen FC – zu Gast ist.

Die Partie gegen die Baden-Württemberger steht ohnehin unter einem ganz besonderen Stern. Denn sie führt auch zu einem Wiedersehen mit einigen früheren Weggefährten. Als Chefcoach der Mannheimer agiert Patrick Glöckner, der die Viktoria im letzten Jahr der Regionalliga-Zugehörigkeit trainierte. Mittelfeldspieler Hamza Saghiri trug sogar noch letzte Saison das Trikot der Kölner. Und Abwehrspieler Marcel Gottschling wechselte gerade erst vor wenigen Tagen zum einstigen Erstligisten aus Mannheim.  

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!