Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Innenraumverbot für Franz Wunderlich

Franz Wunderlich (li.) darf für zwei Drittliga-Partien nicht in den Innenraum (Foto: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

05.01.2021

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Franz Wunderlich wegen seines Verhaltens nach der Gelb-Roten Karte im Spiel gegen Dynamo Dresden im Dezember mit einem Innenraumverbot für ein zusätzliches Meisterschaftsspiel belegt. Damit muss der Sportvorstand von Viktoria Köln den Innenraum bei zwei Drittliga-Spielen infolge meiden. Darüber hinaus wurde gegen ihn eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro ausgesprochen.

Im Rahmen eines Aufenthaltsverbots für den Innenraum ist es einem Team-Offiziellen nicht gestattet, während eines Spiels seiner Mannschaft im Stadion-Innenraum zu sein. Das Verbot beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Spielbeginn und endet eine halbe Stunde nach Abpfiff. Der Sportvorstand darf sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel beziehungsweise im Kabinengang aufhalten oder mit der Mannschaft in Kontakt treten.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!