Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Cryopoint verlängert Partnerschaft

Cool bleiben bei unter -110 °Celsius: Viktoria-Spieler Lucas Cueto gönnt sich eine Abkühlung (Foto: privat)

04.12.2020

Die Cryopoint Köln GmbH & Co. KG, der kälteste Kooperationspartner in der Vamilie der Viktoria, verlängert die Zusammenarbeit mit dem Klub von der Schäl Sick. Das Unternehmen, welches seinen Kunden durch eiskalte Angebote wie zum Beispiel die Kältekammer oder den Cryoshaper interessante Regenerations- und Wellnessmöglichkeiten bietet, wird somit dem Höhenberger Verein auch in der Zukunft zur Seite stehen.

„Die Viktoria und wir sind zwei Besonderheiten auf der Schäl Sick“, freut sich Norbert Hasbach, Geschäftsführer der Cryopoint Köln GmbH & Co. KG, „da ist es nur logisch, dass man stolzer Partner bleibt. Die positive Entwicklung des Vereins und der Mannschaft macht uns richtig Spaß, ebenso wie die Besuche der Profis in unserer Eisbox!“ Die Regeneration und Leistungssteigerung, die die Cryopoint-Geräte mit bis zu minus 150 Grad ermöglichen, gefällt auch den Spielern. „Ich nutze die Kältekammer sehr gern zur Regeneration nach den Spielen“, sagt Lucas Cueto, Mittelfeldspieler der Viktoria, „man fühlt sich nach der Anwendung deutlich besser und topfit. Dass wir diese Möglichkeit bei einem professionellen Partner wie Cryopoint bekommen, ist wirklich klasse. Wir Spieler sind immer wieder begeistert.“

Die Cryopoint Köln GmbH & Co. KG verwendet die neueste Kältetechnik, um den Körper des Kunden zu formen, zu regenerieren und zu verbessern. Durch die gezielte und kurze Anwendung von dreistelligen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt können Fettpolster reduziert, Kalorien in enormer Geschwindigkeit verbraucht oder das Hautbild verbessert werden.

Weitere Informationen zu Cryopoint erhalten Sie hier.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!