Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Heimspiel-Splitter: Premiere gegen Lübeck

Viktoria Köln empfängt den VfB Lübeck (Foto: Bezirk Zwo/Viktoria Köln)

29.10.2020

Nächstes Flutlicht-Heimspiel für Viktoria Köln: Am Freitagabend empfangen die Höhenberger den VfB Lübeck. Auf dem Papier scheint die Partie eine klare Sache zu sein: Der Tabellensechste spielt gegen das aktuelle Schlusslicht. Doch Vorsicht: In der 3. Liga kann jeder jeden schlagen, das sagen selbst die Experten.

Beginn: Das vierte Viktoria-Heimspiel der laufenden Saison beginnt am Freitag um 19.00 Uhr.

Bilanz: In einem Meisterschafts- oder Pokalspiel standen sich beide Teams noch nie gegenüber. Das Drittliga-Duell ist also eine echte Premiere.  

Corona-Pandemie: Auch gegen den VfB Lübeck können leider keine Zuschauer im Sportpark Höhenberg dabei sein.

Der Viktorianer: Weil nicht endgültig klar war, ob die Partie vor Zuschauern stattfinden kann, wurde natürlich auch das Heimspiel-Magazin „Der Viktorianer“ produziert. Das aktuelle Heft gibt es auch online.

Einlaufkinder: Einlaufkinder gibt es im Rahmen der Corona-Pandemie leider nicht. Und auch Maskottchen Viktor muss wieder zu Hause bleiben.

Fußballgeschichte: Der VfB Lübeck besteht seit 1919. Die Schleswig-Holsteiner spielten von 1995 bis 1997 sowie von 2002 bis 2004 in der 2. Bundesliga. In der Saison 2003/2004 erreichte der Klub sogar das DFB-Pokal-Halbfinale, nachdem zuvor Eintracht Rheine, der FC St. Pauli, der SC Freiburg und die TSG Hoffenheim aus dem Wettbewerb geworfen wurden. Beim späteren DFB-Pokalsieger Werder Bremen musste sich der VfB dann mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Das Erreichen des Halbfinales ist bis heute das beste Resultat einer Mannschaft aus Schleswig-Holstein im deutschen Pokal.

Sperren: Bei Viktoria Köln wird Maximilian Rossmann aufgrund seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen den FC Bayern München II fehlen. Bei Lübeck sitzt Ryan Malone ebenfalls eine Rot-Sperre ab.

TV und Medien: Es gibt die Möglichkeit, sich die Partie live bei Magenta Sport (bwin Topspiel der Woche) anzuschauen. Die Sendung beginnt um 18.30 Uhr. Moderator ist Thomas Wagner. Christian Straßburger wird die Begegnung kommentieren. Als Experte ist Rudi Bommer für Magenta Sport im Einsatz. Außerdem werden die Anhänger der Viktoria über die Social Media Kanäle der Höhenberger (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) auf dem Laufenden gehalten. Bei Twitter gibt es sogar einen Live-Ticker.

Wetter: Die Internetseite Wetterdienst.de prognostiziert für den 30. Oktober um 19.00 Uhr bei starker Bewölkung eine Temperatur von 14 °Celsius.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!