Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Dotchev erwartet schwierige Begegnung

Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev (Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

28.10.2020

Zum ersten Mal überhaupt in der 3. Liga empfängt Viktoria Köln am Freitag den VfB Lübeck. Vor dem Premieren-Duell könnte die Ausgangslage wohl kaum unterschiedlicher sein. Die Gastgeber aus Höhenberg liegen trotz der Niederlage bei Hansa Rostock vom Wochenende mit 13 Punkten und Platz sechs voll im Soll. Die Gäste aus Schleswig-Holstein erkämpften lediglich zwei Punkte und stehen daher am Ende der Tabelle. Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev erwartet gegen den Drittliga-Aufsteiger eine schwierige Partie.

<iframe frameborder="0" height="300" width="100%" src="https://www.youtube.com/embed/Mou_YLG6FBc" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>

„Für mich ist wichtig, dass wir eine Reaktion zeigen“, so der 55-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. „Die Mannschaft aus Lübeck ist kämpferisch sehr stark. Sie zeigen auch immer wieder individuelle Klasse. Man hat schon gesehen, dass in dieser Liga jeder jeden schlagen kann. Und das ist auch in diesem Spiel nicht anders. Jeder Gegner ist ernst zu nehmen. Man sollte sich nicht von den Tabellenplätzen und Punkten täuschen lassen. Lübeck hat keinen guten Start erwischt. Aber es handelt sich um eine sehr gute Mannschaft.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!