Viktoria Köln 1904

bwin

A-Junioren: Auswärtsniederlage in Bielefeld

Viktoria-Schlussmann Yannik Hasenbein musste in Bielefeld viermal hinter sich greifen (Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

10.10.2020

In der A-Junioren-Bundesliga hat Viktoria Köln am Samstag die zweite Saisonniederlage kassiert. Im Böllhoff Stadion zeigten die Höhenberger bei Arminia Bielefeld eine ansprechende Leistung, mussten sich aber am Ende mit 0:4 (0:2) geschlagen geben.

In der Anfangsphase deutete alles auf ein sehr enges Spiel hin. Die Gäste aus Köln begannen dominant und zeigten sich spielerisch verbessert. Doch die Höhenberger verstanden es nicht, sich zu belohnen. Das gelang stattdessen Arminia Bielefeld. Dildar Atmaca traf nach einem Konter in der 30. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. Doch die Viktoria steckte den Treffer weg und präsentierte sich weiterhin selbstbewusst. Trotzdem ging es mit einem 0:2 in die Pause, denn Kevin Schacht schlug noch in der ersten Hälfte gegen Viktoria-Keeper Yannik Hasenbein zu (44.).

Wer gedacht hatte, Viktoria Köln würde jetzt aufstecken, der sah sich zunächst getäuscht. Marian Wilhelm, der Coach der Höhenberger: „Wir sind gut aus der Kabine gekommen, haben aber unsere Chancen nicht nutzen können.“ Die beste Möglichkeit hatte dabei Lamin Touray, dessen Schuss zunächst an den linken und dann an den rechten Pfosten sprang. Als der Ball dann doch noch über die Linie gedrückt wurde, entschied Schiedsrichter Leroy Schott auf Abseits.

Und so kam es, wie es kommen musste: Christian Stabenau erhöhte in der 72. Minute auf 3:0 für die Arminia, Bahattin Karahan sorgte in der Nachspielzeit für das 4:0 (90. +3). „Das Ergebnis spiegelt keinesfalls den Spielverlauf wider“, resümierte Viktoria-Trainer Wilhelm nach der Partie. „Aber wir mussten heute gegen einen guten Gegner viel Lehrgeld zahlen. Jetzt gilt es, an Details zu arbeiten und einfach ein Stück weit cleverer zu werden. Unter dem Strich kann ich meiner Mannschaft von der Einstellung her nichts vorwerfen.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten aus dem Nachwuchsbereich von Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!