Viktoria Köln 1904

bwin

NLZ setzt Kooperation mit myPhysio fort

Das Viktoria-NLZ und myPhysio arbeiten hervorragend zusammen (Foto: Viktoria Köln)

07.10.2020

Einer der elementarsten Bausteine in der Ausbildung der Jugendspieler im Nachwuchsleistungszentrum von Viktoria Köln ist die medizinische Betreuung. Hierbei setzt der Nachwuchsbereich auf das Kölner Unternehmen myPhysio. Die Zusammenarbeit geht jetzt in die dritte Saison. Als Dankeschön für das Fortbestehen der Partnerschaft überreichte Yannik Hohmann, der Organisatorische Leiter des NLZ, im Beisein der Physiotherapeuten Benjamin Srenk und Tim Kruse jüngst ein besonderes Geschenk: Stefan Schulz, Geschäftsführer von myPhysio, freute sich über ein Match Worn Trikot von Viktoria-Spieler Alexander Höck.

Mit myPhysio profitiert die Viktoria nicht nur von der herausragenden Infrastruktur vor Ort in den Praxen, sondern auch von der Expertise der einzelnen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die die Jugendspieler täglich beim Training oder im Wettkampf begleiten. Wie wichtig eine optimale medizinische Versorgung der einzelnen Mannschaften ist, weiß auch Yannik Hohmann: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit myPhysio jetzt schon das dritte Jahr kooperieren. Die Belastung auf die Jugendspieler ist heutzutage immens. Da ist eine gute physiotherapeutische Betreuung unabdingbar. Ich bin Stefan und seinem ganzen Team für das Engagement sehr dankbar.“

Auch Stefan Schulz von myPhysio freut sich über das Fortbestehen der Kooperation: „Es macht immer großen Spaß mit dem Nachwuchsleistungszentrum von Viktoria Köln zusammenzuarbeiten. So ein professioneller Nachwuchs ist nicht selbstverständlich und motiviert uns immer wieder neu, das Beste aus unserer Betreuung herauszuholen.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten aus dem Nachwuchsbereich von Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!