Viktoria Köln 1904

bwin
Suche

Viktoria reist nach Magdeburg

Foto: Björn Possiencke/1. FC Magdeburg

28.09.2020

Viktoria Köln gastiert am Samstag um 14 Uhr in der MDCC-Arena beim 1. FC Magdeburg. Die Jungs aus Höhenberg und der FCM haben eine ähnliche Ausgangsposition: Beide Mannschaften sind nach zwei Spieltagen noch ohne Sieg.

Der 1. FC Magdeburg hat eine ernüchternde Vorbereitung hinter sich: Von den Testspielen konnte nur eines gewonnen werden (6:1 gegen Lok Stendal), zudem flog man nach 2:0-Pausenführung gegen den SV Darmstadt aus dem DFB-Pokal (2:3 n.V.). Zum Ligaauftakt gab es das Sachsen-Anhalt-Derby gegen den Halleschen FC, welches man verlor (0:2). Zuletzt erzielte der Tabellenvierzehnte der letzten Saison ein 1:1 in München beim TSV 1860. Trainer Thomas Hoßmang sprach seiner Mannschaft nach dem Spiel bei den Münchner Löwen ein Kompliment aus: „Wir wollten kompakter stehen, die Räume eng machen und die zweiten Bälle gewinnen. Das ist uns über weite Strecken gelungen und so nehmen wir diesen einen Punkt gerne mit.“

Kompakt gestanden hat am Samstag ebenfalls Viktorias Gegner SV Wehen Wiesbaden. Cheftrainer Pavel Dotchev konnte nach der Heimniederlage seiner Viktoria (0:2) den Spielern nur eine Sache vorwerfen: „Wir haben es nicht geschafft, in der Nähe des gegnerischen Tores Druck auszuüben und so den Gegner zu Fehlern zu zwingen.“ Generell bewertete er das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine als „enges Spiel“.

Eng könnte es am Samstag auch werden, wenn der 14. auf den 16. der 3. Liga trifft. Der vierfache Mittelrhein-Pokalsieger und der dreifache DDR-Meister trennten sich letzte Saison 1:1 und 0:2, allerdings wird dies das erste Spiel der Viktoria in der MDCC-Arena sein, bei dem Zuschauer erlaubt sind: Bis zu 7.500 FCM-Fans können auf den Rängen für Stimmung sorgen.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!