Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Damals: Als Viktoria gegen Union siegte

Jubel nach dem Sieg gegen Berlin (Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln)

08.08.2020

Die Vorbereitung der Viktoria hat bereits begonnen. Doch bis zum Saisonbeginn werden noch einige Wochen vergehen. Dadurch gibt es wieder einmal Zeit, um in der Klub-Historie herumzustöbern und nach schönen Erinnerungen zu suchen. Und der 8. August ist da ein ganz besonderes Datum: Es ist der Tag, an dem Viktoria Köln vor fünf Jahren im DFB-Pokal den heutigen Erstligisten Union Berlin schlug.

Es war der 8. August 2015. Es gab viele Wolken am Himmel. Doch bei Temperaturen von 20 °C herrschte bestes Fußball-Wetter. Kein Wunder also, dass an diesem Samstag rund 4.500 Zuschauer den Weg in den Sportpark Höhenberg fanden, um beim Pokalspiel gegen den 1. FC Union dabei zu sein.

Die Viktoria, damals von Tomasz Kaczmarek trainiert, startete offensiv in die Partie der ersten Pokal-Hauptrunde. Gegen den damaligen Zweitligisten ließen die Höhenberger allerdings einige gute Gelegenheiten liegen, ehe Collin Quaner in der 41. Minute mit der ersten echten Möglichkeit für die Gäste gleich das 0:1 erzielte.

Doch die Gastgeber zeigten in der zweiten Hälfte Moral. Zunächst vergab Damir Kreilach in der 48. Minute die Chance, mit einem Foulelfmeter auf 2:0 für die Eisernen zu erhöhen: Sein Versuch ging rechts neben das Gehäuse von Nico Pellatz. Danach glänzte aber fast nur noch die Viktoria: Mike Wunderlich schob das Leder in der 68. Minute mit dem rechten Fuß aus zehn Metern zum 1:1-Ausgleich ins Netz. Jules Reimerink versenkte den Ball in der 74. Minute mit dem linken Fuß technisch fein zum 2:1 der Höhenberger im Kasten von Daniel Haas. Den Sieg ließen sich die Rechtsrheinischen auch in der Schlussphase des Spiels nicht mehr nehmen. Der Jubel am Ende war riesig!

In der 2. Runde kam es für die Kölner dann Ende Oktober 2015 zum Duell gegen Bayer Leverkusen. Gegen die Werkself gab es für die Viktoria aber nichts zu holen.

Was unter dem Strich bleibt: der Sieg gegen Union Berlin – bislang, denn beide Teams spielten bisher nur dieses eine Mal gegeneinander – ein Erfolg für die Ewigkeit.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!