FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

Damals: Vor einem Jahr gab es den Aufstieg

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

18.05.2020

Der Spielbetrieb in der 3. Liga ruht. Deshalb lohnt sich heute der Blick in die Klub-Historie ganz besonders. Denn genau vor einem Jahr feierte Viktoria Köln die Meisterschaft in der Regionalliga West – und damit den Aufstieg in die 3. Liga.

Wir blicken auf den 18. Mai 2019 zurück: 3.570 Zuschauer hatten an diesem Samstagnachmittag den Weg in den Sportpark Höhenberg gefunden. Die Außentemperatur betrug 23 °C. 

Gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach ging es nach nervösem Beginn mit einem 0:0 in die Pause. Die Spannung war schon jetzt auf dem Siedepunkt. In den zweiten 45 Minuten wurde die Viktoria stärker. In der 66. Minute hieß es dann nach Foul an Kevin Holzweiler Strafstoß.

Kapitän Mike Wunderlich legte sich den Ball zurecht und traf. „Das war bestimmt nicht das schönste Tor meiner Karriere, aber das wichtigste“, erinnert sich Wunderlich gerne an diesen Moment zurück.

Was nach dem Treffer folgte, war Freude pur. Und nachdem die Viktoria den Vorsprung über die Zeit gebracht hatte, kannte der Jubel schließlich keine Grenzen.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!