Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Viktoria Köln kann wieder „regulär“ trainieren

Foto: Viktoria Köln (Archiv)

12.05.2020

Aufatmen bei Viktoria Köln: Am Montag sind die komplette Mannschaft, die Trainer und das Funktionsteam zum zweiten Mal auf den Erreger SARS-CoV-2-RNA getestet worden. Auch diesmal konnte keine Corona-Erkrankung festgestellt werden. Damit darf der Drittligist wieder ins reguläre Mannschaftstraining einsteigen.

„Wir können ins fußballspezifische Mannschaftstraining zurückkehren“, bestätigt Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter bei Viktoria Köln. „Cheftrainer Pavel Dotchev hat mit seinem Team in den letzten Wochen hervorragende Arbeit geleistet. Doch dabei war jegliche Form von Körperkontakt untersagt.“

Zuletzt wurde in kleinen Gruppen und unter Einhaltung der Abstandsregeln gearbeitet. Das wird sich ab Donnerstag ändern. „Es ist schön, alle gemeinsam auf dem Platz begrüßen zu können“, so Cheftrainer Pavel Dotchev. „Jetzt können wir Spielformen trainieren, taktische Schwerpunkte setzen und Zweikämpfe führen.“

Trotzdem gilt es, auch zukünftig diverse Hygieneregeln zu beachten. Darüber hinaus findet das Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dotchev: „Es ist möglich, uns eine gewisse ‚Spielpraxis‘ zu erarbeiten. Und die ist notwendig, um bei einer Fortsetzung des Spielbetriebs entsprechend vorbereitet zu sein.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!