Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Neues aus dem Verein

Foto: Viktoria Köln

27.04.2020

Hier sind wieder ein paar Kurznachrichten und wissenswerte Informationen rund um Viktoria Köln.

Michael Seaton: Stürmer Michael Seaton hatte sich Anfang März im Spiel gegen Preußen Münster einen Riss des Syndesmosebands im rechten Sprunggelenk zugezogen. Inzwischen ist er auf dem Weg der Besserung. In der letzten Woche wurden sogar schon die fixierenden Schrauben entfernt, sodass er in etwa zwei Wochen damit beginnen kann, das Sprunggelenk wieder zu belasten. Wenn weiterhin alles gut läuft, könnte er in etwa sechs Wochen ins reguläre Training einsteigen.

Roland Koch: Wie berichtet, wird Roland Koch die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums in Kürze abgeben. Er möchte eine kreative Pause einlegen. Da die Fakten nicht in allen Medien korrekt wiedergegeben wurden, weist Viktoria Köln darauf hin, dass der 67-Jährige seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet. Viktoria-Sportvorstand Franz Wunderlich: „Er hat viele mit seiner Begeisterungsfähigkeit inspiriert. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute.“

Patrick Koronkiewicz: Der 29-jährige Patrick Koronkiewicz ist nach überstandener Adduktorenverletzung wieder ins Training der Drittliga-Mannschaft zurückgekehrt. Er ist offenbar wieder voll belastbar. Sein letztes Spiel bestritt der rechte Verteidiger am 21. Februar beim 1:0-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Beim Auswärtserfolg Anfang März in Ingolstadt musste Koronkiewicz dann schon aufgrund seiner Verletzung passen.  

Training: Die Drittliga-Mannschaft der Viktoria kann inzwischen unter Beachtung der behördlichen Vorgaben wieder trainieren. Dabei gilt es, die Abstandsregeln zu beachten und in kleinen Gruppen zu arbeiten.  Die Einheiten sind aufgrund der Corona-Pandemie nicht öffentlich. Wir bitten deshalb weiterhin darum – um die Gesundheit aller zu schützen – von Trainingsbesuchen abzusehen. Sobald das Risiko, sich zu infizieren, für alle Seiten gebannt ist, werden die Trainingstermine wieder öffentlich kommuniziert.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!