FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

Reinemachen im Sportpark beginnt

Foto: Viktoria Köln

21.03.2020

Die Kabinen am Sportpark Höhenberg sind komplett leergeräumt. Da sich der Coronavirus in Deutschland weiter ausbreitet, ist derzeit weder im Nachwuchs- noch im Profibereich an einen regulären Trainingsbetrieb zu denken. Dennoch ist die Hoffnung groß, dass in absehbarer Zeit wieder Leben in die Sportstätten im Rechtsrheinischen einkehren kann. Darauf bereitet man sich beim FC Viktoria Köln ab der kommenden Woche intensiv vor.

Wenn auch vorsorglich, die Verantwortlichen bei Viktoria Köln sehen durchaus Handlungsbedarf. „Wir wollen eine komplette Grundreinigung, ein Desinfizieren des gesamten Profitraktes vornehmen“, berichtet Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter der Drittliga-Mannschaft. „Wenn die Spieler zurückkommen, um ins Mannschafttraining zurückzukehren, sollen sie in komplett sauberen Räumen wieder anfangen und trainieren können.“

Die Reinigungsmaßnahmen betreffen nicht nur den Bereich der Lizenzspieler. Franz Wunderlich, Sportvorstand bei Viktoria Köln, versichert: „Wir werden das komplette Stadion, die kompletten Räumlichkeiten desinfizierend reinigen, damit wir auch diese Sache sehr sorgfältig abgearbeitet haben.“ Und das ist gut so: Denn der Kraftraum, aber auch einige Umkleidekabinen, werden von mehreren Teams aus dem Nachwuchs- und Herrenbereich der Viktoria genutzt.

Viktoria – das V steht für Vussball! #VollgasfuerdenKlassenerhalt

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!