Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

„Am Wochenende zählen nur die drei Punkte“

Foto: blickausloeser/Viktoria Köln

05.03.2020

Am Samstag steht im Sportpark Höhenberg das NRW-Derby zwischen dem FC Viktoria Köln und dem SC Preußen Münster auf dem Programm. Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev und Sportvorstand Franz Wunderlich stellten in der Heimspiel-Pressekonferenz die enorme Bedeutung der Partie in den Vordergrund.

„Die drei Punkte gegen Ingolstadt vom Wochenende sind nur dann wertvoll, wenn wir jetzt am Samstag nachlegen“, so Dotchev. Vor dem Spiel des Tabellensechzehnten gegen den -achtzehnten stellte der 54-Jährige klar: „Das wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Die Stimmung ist sehr positiv und die Mannschaft ist auch sehr fokussiert.“

Der Coach der Höhenberger musste aber einräumen: „Die Mannschaft von Preußen Münster ist momentan auch erfolgreich. Sie haben die letzten drei Spiele zu Null gespielt.“ Deshalb zähle für ihn am Samstag ab 14.00 Uhr nur eine Sache: „Wie können wir gegen Preußen gewinnen und wie können wir die drei Punkte einfahren?“

Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der 54-Jährige am Samstagnachmittag zum 237. Mal in der 3. Liga an der Seitenlinie steht und damit zusammen mit Peter Vollmann Rekordtrainer der Spielklasse ist. „Ich freue mich natürlich darüber. Aber ich weiß, dass nichts anderes am Wochenende zählt als die drei Punkte.“

<iframe frameborder="0" height="300" width="100%" src="https://www.youtube.com/embed/wxPtTTQG8GI" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>

Obwohl die Viktoria am Sonntag den Sprung von den Abstiegsplätzen der 3. Liga geschafft hat, weiß man bei den Verantwortlichen, dass der Klassenerhalt keineswegs geschafft ist. „Es ist uns klar, dass es bis zum bitteren Ende ein Rennen um den Aufstieg in die 2. Liga als auch um den Verbleib in der 3. Liga gibt“, so Franz Wunderlich.

„Wenn man die Tabelle jetzt sieht, ist alles sehr eng beieinander. Das zeigt, wie wichtig jedes Spiel ist und wie wichtig es ist, die Punkte zu holen“, fuhr Wunderlich fort. „Jeder, der diese Liga kennt, weiß um ihre Ausgeglichenheit. Es gibt keinen Top-Favoriten, der vorne wegläuft. Jede Mannschaft ist in der Lage, jeden Gegner zu schlagen.“

Wunderlich hofft auf die Unterstützung der Kölner Fußballfans. „Die Brisanz aufgrund der Tabellensituation ist klar. Wir wissen, wenn wir Preußen Münster schlagen, werden wir sie weiter auf Distanz halten. Münster weiß das ebenfalls. Insofern ist genügend Zündstoff und Spannung im Vorfeld gegeben“, so der Viktoria-Sportvorstand.

Viktoria – das V steht für Vussball! #VollgasfuerdenKlassenerhalt

Eintrittskarten für das Drittliga-Heimspiel der Viktoria gegen Preußen Münster sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Sportpark Höhenberg und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere Nachrichten zur Drittliga-Mannschaft vom FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!