Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Wissenswertes und Weihnachtsgrüße

Quelle: Viktoria Köln

24.12.2019

Der FC Viktoria Köln hat sich mit einer Niederlage gegen den F.C. Hansa Rostock in die Winterpause verabschiedet. Damit beendet das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev das Jahr auf dem 16. Tabellenplatz. Die Hinrunde der 3. Liga war schon eine Woche zuvor vorüber. Sie bescherte der Viktoria und den Fans jede Menge Rekorde, Zuschauer und Tore. Auf DFB.de wurden viele wichtige Daten zusammengefasst, die wir hier zum Teil noch einmal aufgreifen.

Auf dem Weg zum Zuschauerrekord: Die 3. Liga steuert im zweiten Jahr in Folge auf einen Zuschauerrekord zu. 1,664 Millionen Fans sahen die 190 Hinrunden-Partien in den Stadien, so viele wie noch nie. Im Schnitt sind es 8.758 pro Partie. Auf die gesamte Saison hochgerechnet wären das 3,28 Millionen Zuschauer. In der vergangenen Spielzeit hatte die 3. Liga mit 3,09 Millionen Besuchern zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Drei-Millionen-Marke geknackt. Auch Viktoria Köln profitiert von der wachsenden Begeisterung. In der Hinrunde waren durchschnittlich 2.900 Zuschauer bei den Heimspielen der Höheberger live vor Ort dabei. 

Höchste Zuschauerzahl: Das Spiel mit der höchsten Zuschauerzahl in der Hinrunde 2019/2020 war das Derby zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Waldhof Mannheim, das am 7. Spieltag 36.766 Besucher ins Fritz-Walter-Stadion lockte. Kaiserslautern hat auch den besten Zuschauerschnitt der 20 Drittligisten. Die Roten Teufel bescherten übrigens auch der Viktoria den besten Saisonbesuch. Zum Heimspiel gegen die Pfälzer kamen 6.437 Fußball-Anhänger in den Sportpark Höhenberg.

Tore, Tore, Tore: Die 3. Liga erlebt stürmische Zeiten. 593 Treffer gab es in der Hinrunde zu bejubeln - Rekord! Der bisherige Bestwert aus der Hinrunde 2009/2010 (530 Tore) wurde pulverisiert. Auch ein Spieltagsrekord wurde aufgestellt: Am 6. Spieltag brachten es die 20 Teams auf insgesamt 47 Treffer. Im Schnitt fallen in der 3. Liga aktuell 3,12 Tore pro Spiel. Die Viktoria erzielte in 19 Hinrunden-Partien 32 Treffer, also 1,7 Tore im Schnitt.

Die Torjäger: Albert Bunjaku führte nach der Hinrunde die Torschützenliste der 3. Liga mit 13 Treffern an. Das ist auch heute noch so. Allerdings hat Kwasi Wriedt vom FC Bayern München II am 20. Spieltag mit ihm gleichgezogen.

Passquoten: Viktoria Köln spielte in der Hinrunde die meisten Pässe (im Schnitt 500 pro Spiel) und hatte am meisten Ballbesitz (58 Prozent).

Die kommenden Spiele: Der DFB hat am 23. Dezember die genauen Anstoßzeiten bis zum 34. Spieltag fixiert. Somit gehen in Kürze unter www.viktoria-tickets.de einige neue Spiele in den Vorverkauf.

Trotz der schwierigen Tabellensituation gibt es eine Vielzahl positiver Aspekte. Deshalb heißt es jetzt, die Winterpause zu nutzen, um sich zu erholen und neue Kraft zu tanken.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Team vom FC Viktoria Köln 1904

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!