FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

FC Viktoria Köln 1904

Heimspiel-Splitter: Viktoria vs. Jena

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

07.11.2019

Am Freitag ist der FC Carl Zeiss Jena im Sportpark Höhenberg zu Gast. Die Mannschaft aus Thüringen hat das letzte Spiel gegen den F.C. Hansa Rostock gewonnen. Es war der erste Saisonsieg für das Team von Rico Schmitt, das damit weiterhin den letzten Tabellenplatz in der 3. Liga belegt. Viktoria Köln steht hingegen auf Rang acht. Allerdings blieben die Höhenberger zuletzt in sechs Drittliga-Partien ohne Sieg.

Beginn: Das Aufeinandertreffen zwischen Viktoria Köln und Carl Zeiss Jena beginnt am Freitag um 19.00 Uhr. Die Tageskassen und Stadion-Tore öffnen um 17.30 Uhr.

Bilanz: Bisher standen sich beide Teams zweimal gegenüber. In der Aufstiegsrelegation der Saison 2016/2017 gewann Jena zunächst bei der Viktoria mit 3:2, dann siegten die Höhenberger bei den Thüringern mit 1:0. Aufgrund der mehr geschossenen Auswärts-Tore durfte sich Jena allerdings über den Aufstieg in die 3. Liga freuen. Die Viktoria zog bekanntlich zwei Jahre später nach und kehrte zur aktuellen Saison in den Profifußball zurück.  

Der Viktorianer: Wer am Freitag zum Heimspiel der Viktoria kommt, sollte sich das kostenlose Heimspiel-Magazin nicht entgehen lassen. Hier gibt es interessante Neuigkeiten aus der 3. Liga, ein Interview und viele Informationen über die Partner der Viktoria.

Fans: Der FC Carl Zeiss Jena wird voraussichtlich mit 300 bis 500 Fans anreisen. Insgesamt werden knapp 2.000 Zuschauer im Sportpark Höhenberg erwartet.  

Fußballgeschichte: Carl Zeiss Jena ist ein Verein mit großer Vergangenheit. Das zeigen nicht nur die drei Meistertitel zu DDR-Zeiten. Im Jahr 1981 erreichte der Verein das Finale im Europapokal der Pokalsieger, unterlag aber Dinamo Tiflis im Endspiel in Düsseldorf mit 1:2. Auch die Liste der früheren Trainer kann sich bei Jena durchaus sehen lassen. Dort findet man so bekannte Namen wie Georg Buschner, Hans Meyer, Bernd Stange, Klaus Schlappner, Eberhard Vogel, Reiner Hollmann, Frank Neubarth und viele mehr.

Gedenkminute: Am Sonntag, den 10. November, jährt sich der Tod von Robert Enke zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass rufen der DFB und die Robert-Enke-Stiftung mit Unterstützung der DFL und in Zusammenarbeit mit den Regional- und Landesverbänden zu einer gemeinsamen Aktion des deutschen Fußballs auf. Im Rahmen der #gedENKEminute soll bei den Fußballspielen des aktuellen Spieltags nicht nur an den Menschen und Sportler Robert Enke erinnert, sondern vor allem für die Volkskrankheit Depression und die vorhandenen Hilfsangebote sensibilisiert werden. Der frühere Nationaltorwart, der in Jena geboren wurde, war in seiner Karriere für Top-Clubs wie Barcelona, Fenerbahce Istanbul, Benfica Lissabon und Borussia Mönchengladbach aktiv. Seine Profikarriere begann er zuvor beim FC Carl Zeiss Jena.

Parken: Die Parkplätze rund um den Sportpark Höhenberg herum sind sehr begrenzt. Wer nicht mit dem Rad oder zu Fuß zum Spiel kommt, dem wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Anreisende Fans mit einem PKW werden gebeten, ihre Autos in den Parkhäusern P22 und P21 an der KölnMesse (Pfälzischer Ring 105, 50679 Köln) abzustellen. Der Parkplatz dort ist zwar kostenpflichtig, dafür steht aber ein kostenloser Shuttle-Bus zur Verfügung, der die Zuschauer stadionnah absetzt und nach dem Spiel wieder zurückbringt.

Radio Viktoria: Wer es nicht zum Spiel in den Sportpark Höhenberg schafft, hat die Möglichkeit, mit dem Audio-Stream von Radio Viktoria bei der Partie dabei zu sein. Diesmal besteht unser Kommentatoren-Team aus Elena Schiarizza und Sean Margin. Beginn des Live-Streams ist am Freitag um 18.45 Uhr.    

Sperren: Marcel Gottschling sah beim Auswärtsspiel bei 1860 München die fünfte Gelbe Karte und wird der Viktoria am Freitag fehlen. Bei Jena gibt es aktuell keinerlei Sperren.

TV-Präsenz: Magenta Sport überträgt die Partie zwischen Viktoria Köln und dem FCC live. Darüber hinaus gibt es im Nachgang die Highlights der Partie bei Magenta Sport zu sehen.

Tanzgruppe: Die Tanzgruppe der Flittarder Karnevalsgesellschaft von 1934 e.V. wird die Zuschauer in der Halbzeitpause auf den anstehenden Karnevalsbeginn am 11.11. einstimmen.  

Wetter: Die Internetseite Wetterdienst.de prognostiziert für den 8. November um 19.00 Uhr bei starker Bewölkung eine Temperatur von 7 °Celsius. Regen soll es nicht geben.

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.


Social Media

Volge uns auf Social Media!