Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Neues aus dem Verein

Timo Hölscher traf am Sonntag für Viktoria II (Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

21.10.2019

Hier sind wieder ein paar Kurznachrichten und wissenswerte Informationen rund um Viktoria Köln.

Viktoria II:  Eine tolle Vorstellung zeigte am Sonntag die zweite Herrenmannschaft der Viktoria in der Landesliga (Staffel I). Das Team von Trainer Özkan Turp gewann bei der SG Köln-Worringen mit 5:1 (3:0). Dabei lief es von Beginn an rund: Timo Hölscher gelang bereits in der 4. Minute die 1:0-Führung für die Höhenberger. Joannis Varnas sorgte mit einem Doppelschlag (10. und 21.) noch in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. In der 56. Minute erhöhte Mouhaymen Rachdi sogar auf 4:0. Zwar glückte Telmo Pires Teixeira der Anschlusstreffer zum 1:4 (80.), doch Tugra Mercan stellte schließlich den alten Abstand wieder her (90. + 2).

Trauer: Mit Hubert Makel ist ein früherer Weggefährte von uns gegangen. Er ist in der Nacht auf den 29. September nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben. Der frühere Erst- und Zweitliga-Schlussmann von Bayer Leverkusen beendete im Sommer 1981 seine Profikarriere. Später zog es ihn zurück zum SC Brück, seinem Heimatverein. Hier war er viele Jahre als Torwarttrainer für den Verein tätig. Der SC Brück fusionierte später mit der Viktoria zum SCB Preußen Köln. Im Jahr 2010 entstand hieraus als Nachfolgeverein der FC Viktoria Köln 1904.

U 19: Der FC Viktoria Köln ist in der A-Junioren-Bundesliga nach der 1:3-Niederlage in Bochum auf den zwölften Tabellenplatz zurückgefallen. Deshalb müssen im nächsten Heimspiel unbedingt Punkte her. Dieses findet am Sonntag, den 27. Oktober, um 11.00 Uhr im Stadion Merianstraße in Köln-Chorweiler statt. Zu Gast ist dann der Wuppertaler SV, der in der aktuellen Bundesliga-Tabelle Rang zehn einnimmt und nur einen Zähler vor der Viktoria liegt. Eintrittskarten für die Partie gibt es an der Tageskasse.

Viktoria – Das V steht für Vussball!


Social Media

Volge uns auf Social Media!