Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Heimspiel-Splitter: Viktoria vs. Ingolstadt

Foto: Blickausloeser/Viktoria Köln

30.08.2019

Jetzt kommt der nächste Ex-Bundesligist in den Sportpark Höhenberg: Am Samstag (Anpfiff: 14.00 Uhr) empfängt Viktoria Köln den FC Ingolstadt. Die Gastgeber stehen aktuell auf Platz sieben der Drittliga-Tabelle, Ingolstadt ist Tabellenzweiter. Hier sind wichtige Informationen zum anstehenden Spiel.

Bilanz: Der FC Viktoria Köln und der FC Ingolstadt standen sich noch nie in einem Meisterschaftsspiel gegenüber. Damit ist die Partie am Samstag eine Premiere!

Der Viktorianer: Wer zum Heimspiel der Viktoria kommt, muss unbedingt das kostenlose Heimspiel-Magazin lesen. Hier gibt es interessante Infos rund um das Spiel und die Partner der Viktoria.

Eintrittskarten: Die Partie zwischen Viktoria Köln und den Gästen aus Bayern wird am Samstag um 14.00 Uhr angepfiffen. Die Stadion-Tore und Tageskassen im Sportpark Höhenberg öffnen um 12.30 Uhr.

Fairnesstabelle: Die Fairnesstabelle der 3. Liga führt momentan der MSV Duisburg an. Die Mannschaft kassierte in der aktuellen Spielzeit lediglich acht gelbe Karten – Rot bzw. Gelbrot gab es für die Meidericher noch gar nicht. Viktoria Köln steht auch nicht schlecht da. Mit elf Gelben Karten rangiert das Team aus Höhenberg im Fairness-Ranking auf Position vier. Der FCI kassierte in der laufenden Saison zwölf Gelbe Karten und einmal Rot. Damit belegen die Schanzer Platz 14.

Fußballgeschichte: Der FC Ingolstadt 04 hat seit seiner Gründung schon eine Menge erreicht. Immerhin spielte man acht Spielzeiten in der 2. Bundesliga und zwei in der 1. Liga. Rekord-Torschütze der Schanzer (Meisterschaft und DFB-Pokal) ist mit 58 Treffern Moritz Hartmann, der in Köln schon für den FC und die Fortuna spielte. Hartmann wird übrigens am Samstag beim Spiel vor Ort sein – als Experte bei der Live-Übertragung von Magenta Sport.  

Parken: Die Parkplätze um den Sportpark Höhenberg herum sind äußerst begrenzt. Deshalb wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Spiel zu kommen. Anreisende Fans mit einem PKW werden gebeten, ihre Autos in den Parkhäusern P22 und P21 an der KölnMesse (Pfälzischer Ring 105, 50679 Köln) abzustellen (hierzu bitte einfach den jeweiligen Hinweisschildern zur „Koelnmesse“ folgen). Von dort aus steht dann ein kostenloser Shuttle-Bus zur Verfügung, der die Zuschauer stadionnah absetzt und nach dem Spiel wieder zurückbringt.

Sportpark Höhenberg: Der Sportpark Höhenberg bietet seit dieser Saison 10.001 Zuschauern Platz. Vor der Saison wurde in Rekordzeit eine neue Stehplatztribüne für die einheimischen Fans gebaut, von der rund 3.600 Zuschauer beste Sicht genießen. Außerdem ist ein zusätzlicher Sitzplatzblock für Gästefans errichtet worden.

Torjäger: Albert Bunjaku erzielte beim 3:0 in Großaspach bereits seinen siebten Saisontreffer. Damit liegt er in der Torschützenliste der 3. Liga aktuell auf dem zweiten Rang. Besser als der Stürmer der Viktoria war bislang nur Moritz Stoppelkamp vom MSV Duisburg mit acht Treffern. Auf Platz drei steht derzeit Stefan Kutschke (sechs Treffer) vom Gast aus Ingolstadt.

Wetter: Die Internetseite Wetterdienst.de prognostiziert für den 31. August um 14.00 Uhr Sonne und eine Temperatur von 31 °Celsius, also bestes Fußball-Wetter!

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele vom FC Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop, in der Geschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.


Social Media

Volge uns auf Social Media!