Aktuelles

Neues aus dem Verein

Foto: Viktoria Köln

20.08.2019

Lesen Sie hier ein paar Neuigkeiten aus dem Nachwuchsbereich der Viktoria.

U 19: Das Heimspiel vom FC Viktoria Köln in der A-Junioren-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 findet im Stadion Merianstraße in Köln-Chorweiler statt. Co-Trainer Martin Grund freut sich auf die Partie. „Das wird ein interessantes Spiel, weil die Gelsenkirchener im Jugendbereich einen richtig guten Namen haben. Es macht Spaß, sich mit solchen Teams zu messen.“ Nach dem Punktgewinn in Oberhausen wollen die Viktorianer am Mittwoch nachlegen. Grund: „Wir sind gespannt, was gegen den FC Schalke 04 drin ist.“

U 17: Auch die U 17 vom FC Viktoria Köln befindet sich längst wieder im Training. Inzwischen haben die Höhenberger vier Vorbereitungsspiele absolviert. Zuletzt gab es am Sonntag im Freundschaftsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen ein 2:2. Bis zum Saisonstart haben die Höhenberger noch etwas Zeit. Die erste Partie in der B-Junioren-Mittelrheinliga findet am 7. September gegen den FV Wiehl statt. „Bis zum Saisonauftakt werden wir unsere Kondition und Laufstärke weiter verbessern, damit wir erfolgreich in die Saison starten können", verspricht Coach Marian Wilhelm.

NLZ: Das Nachwuchsleistungszentrum hat eine neue organisatorische Leitung. Koray Gökkurt übernimmt die Tätigkeit von Till Mester, der die Höhenberger verlässt. Gökkurt bringt eine Menge Fußball-Erfahrung mit. Er war zuvor unter anderem für den DFB, die VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und den SC Fortuna Köln tätig. Gesicht und Leiter vom NLZ bleibt natürlich Roland Koch. Der 66-Jährige hat in den letzten Jahren mit viel Engagement für große Fortschritte in der Weiterentwicklung des Nachwuchs-Leistungsbereichs gesorgt.

Viktoria – Das V steht für Vussball!


Social Media

Volge uns auf Social Media!