Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Die letzten Meter der Saison: Verl kommt zum vorletzten Heimspiel

Foto: © Peter Ciper

02.05.2019

Die letzten Meter der Saison liegen vor der Viktoria. Noch drei Spiele stehen an. In jedem der letzten Saisonduelle kann die Entscheidung fallen. Dafür muss die Viktoria aber ihre Hausaufgaben machen und darf auch im Endspurt nicht nachlassen! Am kommenden Samstag trifft sie zuhause auf den aktuellen Tabellenachten, den SC Verl. In Höhenberg geht es um 14 Uhr los.

Form:

In den vergangenen Wochen haben die Gäste aus Verl etwas den Faden verloren. Vier der letzten fünf Spiele gingen verloren. Mit drei Niederlagen im Rücken reist das Team von Cheftrainer Guerino Capretti am Wochenende auf die Schäl Sick. Dort trifft es auf hochmotivierte Viktorianer, die nach dem 2:0-Erfolg in Lippstadt das große Ziel vor Augen haben.

Hinspiel:

In der Hinrunde endete das Treffen zwischen der Viktoria und dem SC Verl mit einem knappen 3:2-Auswärtserfolg der Mannschaft von Coach Patrick Glöckner. Wunderlich (2) und Derflinger sorgten für die Tore der Viktorianer, die dadurch lange mit 3:1 führten. In Unterzahl kassierten die Viktorianer dann aber in der Nachspielzeit den Anschlusstreffer, wodurch es zum Schluss noch richtig spannend wurde.

Bilanz:

Die bisherige Ausbeute der Viktorianer gegen den SC Verl kann sich sehen lassen: Von den 13 Aufeinandertreffen in der Regionalliga West konnte die Viktoria neun für sich entscheiden und ging bisher nur ein einziges Mal unterlegen vom Feld. In Höhenberg verlor sie 2013 in der Nachspielzeit mit 1:2.

Schiedsrichter:

Geleitet wird die Begegnung von Felix Weller aus Neunkirchen. Der 23-jährige Schiedsrichter ist in seiner ersten Regionalligasaison und wird am Samstag seinen ersten Besuch in Höhenberg haben. Der Viktoria ist er bislang noch nicht begegnet. Verl hingegen trat schon zweimal unter seiner Leitung an und teilte sich dabei gegen die Nachwuchsteams des 1. FC Köln und von Borussia Mönchengladbach zweimal die Punkte.

Sonstige Infos:

Das Duell findet am Samstag ab 14 Uhr im Sportpark Höhenberg statt. Fans der Viktoria finden ihren Stehbereich in Block A auf der Gegengerade. Mitreisende Anhänger des SC Verl verfolgen das Spiel aus Block 6 der Haupttribüne.

Viktoria – Das V steht für Vussball!


Social Media

Volge uns auf Social Media!