Aktuelles

U17 mit erstem Sieg in Rückrunde

18.03.2019

Trotz guter Auftritte konnten die U17-Viktorianer in der Rückrunde lange nicht gewinnen. In drei Spielen in Serie brachte die Mannschaft von Coach Marian Wilhelm zwar ordentliche Leistungen auf den Platz, belohnte sich aber nur selten. Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden zum Rückrundenauftakt verlor die Viktoria den Kontakt auf die Spitzengruppe und rutschte auf Platz sechs ab. Mit einem souveränen und hochverdienten 4:0-Erfolg über den FC Rheinsüd Köln ist sie nun aber wieder in der Erfolgsspur. 

„Um jeden Preis wollten wir dieses Spiel gewinnen, das hat man direkt gemerkt“, freut sich Trainer Marian Wilhelm. Im Gegensatz zu den Begegnungen der Vorwoche waren die Viktorianer am Samstag effektiver: „Endlich haben wir unsere Torchancen genutzt. Vor dem Tor waren wir deutlich besser als zuletzt“, lobt Wilhelm seine Schützlinge. Schon früh führten die Möglichkeiten zum Erfolg: Höck (18.) und Weist (22.) brachten die Viktorianer auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang erhöhten dann Aref (52.) und Hsiao (75.) mit ihren Treffern sogar auf ein verdientes 4:0. 

Wilhelm berichtet: „Wir hatten einen sehr guten Fokus auf dem Platz und haben die Spannung hochgehalten.“ Dank dieser guten Einstellung konnten die Viktorianer nach zuletzt drei sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier einfahren. Am kommenden Sonntag soll der Erfolg bestätigt werden, wenn es zuhause (um 11 Uhr) gegen den FV Wiehl erneut um Punkte geht. 

Viktoria – Das V steht für Vussball! 


Social Media

Volge uns auf Social Media!