Aktuelles

U19 lässt erste Punkte liegen, U17 souverän

29.10.2018

Die Herbstferien sind vorbei, also standen für unseren Nachwuchs die nächsten Punktspiele an. Dabei ließ unsere U19 beim 1:1 in Hennef am Samstag erstmals in dieser Saison Zähler liegen. Die U17 brachte tags drauf mit einem 3:0 gegen Lindenthal-Hohenlind eine weitere gute Leistung auf den Rasen.  

Beim Tabellenzweiten aus Hennef brauchte unsere Viktoria einige Zeit, um in das Spiel zu finden. Der Spitzenreiter aus Höhenberg hatte im ersten Durchgang ein paar Anlaufschwierigkeiten. „Das war unnötig! Und dann gehen wir auch noch durch einen – aus meiner Sicht – unberechtigten Elfmeter in Rückstand“, ärgerte sich Trainer Jürgen Kohler. Ickenroth verwandelte vom Punkt zum 1:0 für Hennef (33.). 

Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Viktoria das Spiel aber über weite Strecken im Griff und war die bessere Mannschaft. Nur der Ausgleich wollte trotz vieler Chancen nicht fallen: Mehrfach parierte Hennefs Keeper Kitsikoudis blendend und wurde dann auch zweimal vom Pfosten gerettet. Auch ein Treffer der Viktoria fand später von Seiten des Schiedsrichtergespanns keine Anerkennung. „Das lief alles sehr unglücklich für uns“, bedauerte Kohler. „Es wäre deutlich mehr drin gewesen, hätte auch der Torhüter nicht so gut gehalten. Das muss man auch mal so deutlich sagen!“ Die Suche nach dem verdienten Ausgleich wurde nach einem unnötigen Platzverweis in der 80. Spielminute noch erschwert, führte später allerdings dennoch zum Ziel. Ickenroth, Hennefs Kapitän und Torschütze zum 1:0, brachte das Leder erneut über die Linie. Nun allerdings zum 1:1-Ausgleichstreffer unserer Viktoria (84.). 

So erarbeitete sich die Mannschaft von Coach Jürgen Kohler doch noch den verdienten Punkt. „Das Spiel hat leider wieder unser Kernproblem offenbart: Viele Torchancen, aber wir machen daraus zu wenig“, gab Kohler zu. „Es war aber wieder ein Hinweis, wo wir noch dran arbeiten müssen.“ Mit dem Punktgewinn in Hennef hat unsere U19 nun 16 Punkte auf dem Konto und führt weiterhin die Mittelrheinliga an. 

 

U17 kehrt erfolgreich aus den Ferien zurück

 

Mit 3:0 hat unsere U17 am vergangenen Wochenende zuhause gegen die Borussia Lindenthal-Hohenlind gewonnen. Damit ist die Mannschaft von Trainer Marian Wilhelm bis auf den dritten Platz der Mittelrheinliga geklettert und scheint auf einem guten Weg zu sein. „Es war eine ordentliche Leistung von uns. Wir waren defensiv sehr fleißig und offensiv gut dabei“, lobte Wilhelm seine Jungs nach dem Spiel. 

Schon nach 13 Minuten klingelte es zum ersten Mal, als Niuschan Aref Akhar einen schönen Angriff der Viktorianer vollendete. „Die tolle Kombination hat den Jungs viel Sicherheit gegeben“, erklärte Trainer Marian Wilhelm. Auch beim 2:0 von Paul Weist kurz nach dem Seitenwechsel (43.) und dem 3:0 durch Vitantonio Argento (62.) sah unsere U17 spielerisch gut aus. 

Trotz der Pause in den Ferien hat sich die Personallage in der U17 leider nicht entspannen können. Noch immer fehlen dem Team einige Leistungsträger. Doch Trainer Marian Wilhelm betonte: „Die Jungs finden sich allmählich. Sie waren in den letzten Wochen gut drauf!“


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram