Aktuelles

U17 in harter Woche erfolgreich, U19 Spitzenreiter

08.10.2018

Erfolgreich kommt unsere U17 aus der englischen Woche. Nach dem souveränen 5:0-Heimsieg im Kreispokal gegen den FC Pesch konnte die Mannschaft von Coach Marian Wilhelm auch am Wochenende gegen den FV Wiehl nachlegen und auf fremdem Platz mit 3:0 gewinnen. 

Schon nach drei Minuten brachte Alexander Höck die Viktorianer auf die Siegerstraße, als er das frühe 1:0 erzielte. „Der frühe Treffer gab uns natürlich Sicherheit im Spiel“, freute sich Trainer Wilhelm nach Abpfiff. „Aber insgesamt taten wir uns schon schwer. Der Gegner war sehr gut aufgestellt.“ So blieb das Spiel der Mittelrheinliga lange offen und wurde erst im zweiten Durchgang entschieden. Daniel Hsiao brachte mit seinem 2:0 Erleichterung (59.), bis Aldin Drndar in der letzten Minute vom Punkt den Schlusspunkt setzte (80.)

„Es ist wichtig, auch mal so ein Spiel zu gewinnen. Wir taten uns schwer und haben trotzdem hoch gewonnen und kein Gegentor kassiert. Das tut gut“, gab Marian Wilhelm später zu. Für unsere U17 waren die vergangenen Tage sehr kräftezehrend, da in der Mannschaft trotz drei Spielen in rund sechs Tagen kaum rotieren konnte. Verletzungssorgen ließen das nicht zu. Wilhelm analysierte: „Wir sind froh, dass uns die U16 mit ihren Spielern aushilft. Aber dennoch müssen wir jetzt dafür sorgen, uns möglichst schnell zu regenerieren!“ Schließlich steht schon am Dienstag um 19:30 Uhr das nächste harte Spiel auf dem Plan: Im Kreispokal kommt nun der noch ungeschlagene Spitzenreiter der Mittelrheinliga, Fortuna Köln, in unseren Sportpark. „Wir werden die kurze Pause bis zum Spiel sinnvoll nutzen. Aber bei so einem Derby gegen die Fortuna werden die Beine von ganz alleine wieder laufen“, versprach Marian Wilhelm. 

 

U19 ist nun Erster

Die Tabellenspitze hat unsere U19 mit einem sicheren 4:0-Erfolg im Topspiel gegen Borussia Lindenthal-Hohenlind erobert. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Kohler bleibt in der aktuellen Saison noch ohne Punktverlust. 

Damit hat der Viktoria-Nachwuchs nach der bitteren 0:4-Niederlage im Pokal gegen Fortuna Köln die richtige Reaktion gezeigt. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten von der anderen Rheinseite erwischte unsere Viktoria den besseren Start und setzte sich in der 22. Minute mit einem schnellen Doppelpack von Dmytrenko und Bird in Front. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte Hölscher für die 3:0-Vorentscheidung (43.). Die Gäste von der Borussia fanden auch im zweiten Durchgang kaum Mittel gegen die Abwehrreihe der Viktorianer und mussten dann in der Schlussphase auch noch das 4:0 des eingewechselten Antwi einstecken (85.). Da Hennef in Wegberg-Beeck verlor, grüßt nun die Mannschaft von Coach Kohler von der Tabellenspitze. 


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram