Aktuelles

Flutlichtspiel gegen Aufsteiger

03.10.2018

Wenn man nur die Distanz betrachtet, hat es der TV Herkenrath zu unserer Viktoria nicht weit. Nur rund eine Viertelstunde Fahrtzeit trennt die beiden Vereine voneinander. Dennoch war der Weg des TVH in unseren Sportpark lang und umkämpft. Innerhalb der vergangenen Jahre arbeitete sich die Mannschaft aus Bergisch Gladbach von fast ganz unten immer weiter nach oben und steht nun in der Regionalliga auf dem Rasen. Wir werden unsere Nachbarn herzlich in Höhenberg begrüßen, ihnen aber natürlich nichts schenken.  

Nach drei Jahren in der Mittelrheinliga hat es in der vergangenen Saison als Meister für den Aufstieg gereicht. Jetzt wartet erstmals die Regionalliga auf den TVH. Richtig rund läuft es für den Neuling aber noch nicht. Mit acht Punkten auf dem Konto stehen die Gäste aktuell auf dem 16. Tabellenplatz und sind auf der Suche nach einem Befreiungsschlag. Bislang konnte die Mannschaft von Trainer Chris Burhenne zwei Spiele für sich entscheiden und setzte sich dabei gegen zwei weitere Aufsteiger durch. Von ihrem ersten Regionalliga-Besuch in Köln konnten die Herkenrather einen Punkt mitnehmen: Bei der U21 des 1.FC Köln endete das Duell torreich mit 3:3. 

Auf viele Treffer sollten wir uns auch am Freitag freuen können. Nach elf Saisonspielen spricht die Statistik eine deutliche Sprache: Im Schnitt fallen in Partien mit Herkenrather Beteiligung knapp mehr als vier Tore. Zuletzt waren diese Treffer aber recht ungleichmäßig verteilt. Mönchengladbach gewann mit 3:1, Aachen gar mit 5:1 und Dortmund legte in der vergangenen Woche auch mit einem 3:1-Erfolg nach. Aus der Sicht der Gäste soll diese bedrückende Serie in Höhenberg enden. Allerdings sind die Viktorianer bereit, ein weiteres Element an dieser Kette anzubringen. 

Nach dem Sieg im Stadtderby bei der U21 des 1.FC will unsere Viktoria auch am Freitagabend nachlegen und unter Flutlicht den nächsten Dreier einfahren. Um 19:00 Uhr geht es los! 

Vik! Vik! Viktoria!


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram