Aktuelles

Viktorias U19 unterliegt dem VfB Stuttgart trotz guter Leistung

Foto: © Peter Ciper

03.09.2018

Auch wenn es nicht zu einem Weiterkommen gereicht hat, sind wir sehr zufrieden mit der Leistung unserer U19-Viktorianer gegen den Nachwuchs des VfB Stuttgart. Im Erstrunden-Match des DFB-Junioren-Vereinspokals unterlagen sie am Samstag mit 0:3. Für Viktorias Premiere in diesem Wettbewerb war ihr Auftritt sehr ordentlich. 

„Am Ende fiel das Ergebnis leider vielleicht um ein Tor zu hoch aus“, resümierte Jürgen Kohler, Trainer der Viktorianer, das Spiel. Lange hielten die Viktorianer das Spiel auf Augenhöhe und setzten den Bundesligisten motiviert unter Druck. Durch zwei individuelle Fehler nahmen die Gäste allerdings dennoch eine 2:0-Führung in die Kabine mit. Grimm (17.) und Lockl (23.) brachten den VfB auf die Siegerstraße. 

„Die Jungs haben auf den Rückstand sehr gut reagiert und besonders in der zweiten Hälfte ein richtig gutes Spiel gemacht“, lobte Kohler seine Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel hatte die Viktoria gegen den mehrfachen Deutschen Meister mehr Ballkontrolle und erarbeitete sich durch gutes Pressing und energisches Anlaufen einige Chancen: Doch Pajaziti scheiterte an einer guten Parade von Keeper Hornung und Songues Fernschuss flog später nur knapp vorbei. „Ich bin sehr zufrieden mit meinen Jungs“, erklärte Trainer Jürgen Kohler. „Der VfB ist keine Laufkundschaft. Sie sind ein echter Top-Gegner. Und wenn man so eine Mannschaft so lange in der eigenen Hälfte beschäftigen kann, dann war das eine sehr gute Leistung!“ Viktoria drückte auf den Anschlusstreffer, doch der VfB nutzte das aus: Djermanovic schoss die Gäste in der 80. Minute mit dem 3:0 sicher eine Runde weiter.  

Obwohl der Auftakt in die neue Saison nicht erfolgreich war, blickt Kohler optimistisch in die Zukunft: „Nach dem Komplett-Umbau der Mannschaft spielen wir erst seit etwa fünf Wochen zusammen. Wir müssen jetzt nur noch ein paar Feinheiten verbessern und dann greifen wir an!“ Das erste Liga-Spiel unserer U19 findet am kommenden Wochenende statt: Am Sonntag, den 09. September, trifft sie ab 11:00 Uhr zuhause auf Fortuna Köln. 

Vik! Vik! Viktoria!  


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram