Aktuelles

Erfolgreicher Einsatz unter der Woche – 1:0 gegen Wattenscheid

Foto: © Peter Ciper

29.08.2018

Die erste englische Woche der Saison läuft für unsere Viktoria bislang sehr erfolgreich. Nach dem Sieg in Oberhausen wurden auch gegen Wattenscheid am Dienstag drei Punkte eingefahren. Nach Sven Kreyers Treffer in der ersten Hälfte reichte ein 1:0, um die Zähler in Höhenberg zu behalten.

Sofort nach dem Anpfiff unterstrich die Viktoria das Ziel der Begegnung: Das Spiel sollte gewonnen werden. Energisch setzte sie die Gäste aus Wattenscheid unter Druck und erspielte sich schnell Großchancen. Holzweiler steckte auf Backszat durch, der aus kurzer Distanz aber am Keeper scheiterte (5.). Auch nach einer Flanke von Golley bewahrte Wattenscheids Schlussmann Sancaktar seine Mannschaft vor dem Rückstand, als er den unglücklich abfälschenden Tietz vor einem Eigentor rettete (9.)

Der goldene Treffer

Unsere Viktorianer gaben nicht auf und versuchten es immer wieder. Mit Erfolg: Golley bediente den halbrechts startenden Kreyer mit einem Pass in die Gasse, sodass der Viktoria-Stürmer frei vor dem Kasten der Gäste auftauchte. Trocken nagelte Kreyer den Ball unter die Latte. Es sollte der einzige Treffer der Partie bleiben. (18.)

Auch nach dem Treffer hatten die Hausherren das Spiel lange im Griff und hätten sogar noch weiter erhöhen können, doch am Ende fehlte die Genauigkeit. Backszat verpasste zweimal haarscharf (27. & 43.) und auch Kreyer fehlte fortan vorne leider das Glück. Im direkten Duell mit dem Keeper schoss er Sancaktar einmal an (31.), bevor er später nach starkem Konter der Viktorianer aus kurzer Distanz nur das Außennetz traf (42.).

Die Führung zur Pause war absolut verdient und hätte womöglich auch höher ausfallen können, denn damit wäre der zweite Durchgang nicht so spannend geworden. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus dem Ruhrgebiet deutlich engagierter aus der Kabine. Auf echte Torchancen mussten sie aber weiter noch lange warten. Erst nach einer Stunde hatte Wattenscheid den Ausgleich auf dem Fuß. Yesilova war frei durch, setzte die Kugel aber am Kasten vorbei (63.). Auch in der Folge fehlte den Gästen auf spitzem Winkel zweimal die Präzision, sodass die Kugel doppelt haarscharf den Pfosten passierte.

Durch eine beherzte Abwehrleistung konnten die Viktorianer aber weitere Großchancen der aufbäumenden Wattenscheider verhindern und die knappe Führung über die Zeit bringen. Besonders der Auftritt in der ersten Hälfte macht uns Freude auf die kommenden Spiele. Schon am kommenden Samstag geht es weiter, wenn die Viktoria ihre englische Woche mit einem Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück beschließt.

Vik! Vik! Viktoria! 

Tor:

1:0 Sven Kreyer (18.)

Zuschauer: 1035

Viktoria Köln

Patzler – Koronkiewicz, Reiche, Willers, Baumgärtel – Klefisch (66. Lohmar), Saghiri – Holzweiler, Backszat (60. Gottschling), Golley – Kreyer (72. Lang)

SG Wattenscheid 09

Sancaktar – Popovic (57. Obst), Korczowski, Tietz, Schneider, Unzola – Diallo, Corboz, Buckmaier, Canbulut (87. Dias) – Yesilova (79. van Santen)


Social Media

Volge uns auf Social Media!