Viktoria Köln 1904

bwin

Souveräner Auswärtserfolg beim BVB

Foto: © Klaus Lelgemann

26.04.2018

Bei der U23 des BVB haben unsere Viktorianer im Nachholspiel am Mittwoch souverän mit 3:1 gewonnen. Mit einer guten Leistung fuhren sie beim Tabellendritten verdient drei wichtige Zähler ein und bleibt im Rennen um die Spitze weiter dran!

Die Mannschaft von Cheftrainer Olaf Janßen begann stark. Gleich vom Anstoßpunkt weg setzte sie die Hausherren unter Druck und kombinierte sich zu Möglichkeiten. Nach Golleys tollem Pass in die Gasse tauchte Holzweiler frei vor Schlussmann Reimann auf, setzte das Leder aus zehn Metern allerdings leider knapp drüber. (5.)

Aber nun nahmen auch die Gastgeber gut am Spiel teil. Nach einer Ecke von links kam Hanke aus dem Hintergrund frei zum Abschluss und zwang Patzler aus 15 Metern zu einer starken Tat. (7.) Auch der Keeper der Dortmunder war auf der Hut: Saghiri verlängerte eine Holzweiler-Ecke am rechten Pfosten per Kopf und fand Lanius zentral. Torhüter Reimann hielt auf der Linie blendend. (17.)

Nach rund 20 Minuten verlor das Spiel etwas an Fahrt, bis Wunderlich es mit einem Freistoß aus 30 Metern wieder wachküsste. Doch leider segelte sein Schuss knapp links vorbei. (31.) Näher kamen unsere Jungs auch in der anschließenden Drangphase nicht mehr an den Kasten. So ging es torlos in die Pause.

Torreiche zweite Hälfte

Auch im zweiten Durchgang begannen unsere Viktorianer deutlich besser und hatten das Spiel gleich nach dem Wiederanpfiff im Griff. Doch im Gegensatz zum ersten Durchgang waren sie nun auch erfolgreich: Golleys Pass in die Gasse landete über Umwege perfekt im Lauf von Backszat, der dadurch frei vor dem Kasten stand und aus acht Metern ohne Probleme einnetzte. (52.)

Doch leider hielt die verdiente Führung nicht lange. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Verteidigung unserer Viktoria durfte Dieckmann ungestört Patzler angreifen. Der Dortmunder wollte unseren Keeper umkurven, kam dabei allerdings zu Fall. Für Schiedsrichter Thorben Siewer war die Sache klar: Elfmeter für den BVB. Ornatelli ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und traf mittig zum 1:1 (61.).

Der wichtige Doppelschlag!

Aber gerade als das Spiel zu kippen drohte, antworteten unsere Viktorianer stark! Erst setzte sich Golley am linken Strafraumeck stark durch und schlenzte dann den Ball in die lange Ecke, wo es zum 2:1 einschlug. Felix Backszat, der im Stadion noch als Torschütze geführt wurde, war mit dem Scheitel wohl nicht mehr dran. (68.) Dann traf Kapitän Mike Wunderlich Sekunden später nach toller Kombination mit Koronkiewicz. Aus der rechten Strafraumseite wuchtete er das Leder unter die Latte (69.). 

Vom Doppelschlag geschockt, kam von den Hausherren nicht mehr viel. Unsere Viktorianer hatten keine Mühe damit, die einzelnen Angriffe abzuwehren und das Spiel souverän zu verwalten. Offensiv kamen sie aber weiterhin zu guten Chancen. Kreyer leitete an der Strafraumkante auf Wunderlich weiter, der allerdings an einer starken Reaktion des Schlussmannes scheiterte. (79.)

Am Ende gewann die Mannschaft von Olaf Janßen absolut verdient mit 3:1 und bleibt in Verfolgung der Spitzenposition. Diese Leistung lässt darauf hoffen, dass unsere Viktoria pünktlich zum Showdown fit ist.

 

Tore:

0:1 Felix Backszat (52.)

1:1 Massimo Ornatelli (FE) (61.)

1:2 Timm Golley (68.)

1:3 Mike Wunderlich (69.)

Zuschauer: 780

Borussia Dortmund U23

Reimann – Mainka, Pieper, Dieckmann – Sauerland, Chato Nguendong (68. Rizzo), Bouali (46. Bah-Traore) – Hanke (77. Pflücke), Boadu, Ornatelli - Pavlidis

Viktoria Köln

Patzler - Koronkiewicz, Lanius, Willers, Lang – Backszat, Saghiri (88. Müller) - Holzweiler, Wunderlich (83. Nottbeck), Handle – Golley (78. Kreyer)


Social Media

Volge uns auf Social Media!