Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Bergisch Gladbach soll kein Stolperstein werden

13.11.2017

Am morgigen Dienstag trifft unsere Viktoria in der 1. Runde des Bitburger-Pokals auf den SV Bergisch Gladbach 09.
Der Gegner aus der Mittelrheinliga ist eher schleppend in die aktuelle Saison gestartet und liegt mit nur einem Sieg aus elf Spielen auf dem 14. Platz. Der Pokal hat allerdings, wie allgemein bekannt ist, eigene Gesetze, so dass die Mannschaft von Marco Antwerpen den kommenden Gegner auf keinen Fall unterschätzen sollte. Der SV 09 hat sich durch souveräne Auftritte im Kreispokal Berg für den Bitburger-Pokal qualifiziert, im Finale wurde der TuS Marialinden klar mit 6:0 besiegt!

Für SV09-Coach Marco Zillken, der in seinem Trainerteam unter anderem Unterstützung von Ex-Bundesliga-Keeper Tomasz Bobel erhält, freut sich auf ein besonderes Spiel:"Für die Jungs ist diese Begegnung ein Bonusspiel, das sie mit viel Freude angehen sollen. Wir wollen uns gut verkaufen und das Spiel auch dafür nutzen, uns weiter zu entwickeln und die Stabilität in unserem Spiel weiter zu festigen."

Da das Spiel das letzte verbleibende Aufeinandertreffen in der 1. Runde ist, steht schon fest, dass der Sieger auf den Landesligisten SC Brühl treffen wird, der sich gegen BW Friesdorf mit 2:1 durchsetzen konnte!
Wir sind gespannt, ob die Siegesserie unserer Viktoria auch außerhalb des Regionalliga-Alltags weiter anhalten wird!


Social Media

Volge uns auf Social Media!