Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Der erwartet schwere Test

Foto: © Peter Ciper

08.07.2017

Nach einem guten Start mit einer frühen Führung dreht der Drittligist aus Paderborn das Spiel und gewinnt am Ende mit 3:1.

Das erste Ausrufezeichen setzte unsere Nummer 19 Kevin Holzweiler schon nach fünf Minuten mit der Führung. Die hielt in einer engen umkämpften Partie bis kurz vor der Halbzeitpause. Dann schraubte sich Ben Zolinki bei einer Ecke hoch und erzielte den Ausgleich.
Zur Pause wechselte unser Coach Marco Antwerpen wie zu erwarten war fast komplett durch.
Das zweite Tor der Gastgeber von Sebastian Wimmer entstand erneut aus einem Kopfball nach einer Ecke. Den Schlusspunkt setzte Robin Krauße per Volley zum 3:1. Trotz der Niederlage sollten unsere Viktorianer nicht die Köpfe hängen lassen, schließlich spielt der SCP auch eine Klasse höher.

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager bestreitet die Mannschaft den nächsten Test schon am Mittwoch gegen den Landesligisten 1. FC Monheim.

Vik, Vik, Viktoria!

------------------------

Tore
0:1 –  Kevin Holzweiler (5.)
1:1 – Ben Zolinski  (45.)
2:1 – Sebastian Wimmer (62.)
3:1 – Robin Krauße (82.)


Social Media

Volge uns auf Social Media!