Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

U19 vor entscheidendem Spiel gegen 1.FC Köln

Foto: © Viktoria Köln / Dirk Zeller

19.04.2017

Für unsere A-Jugend wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Ganze fünf Punkte beträgt der Abstand auf den begehrten ersten Nicht-Abstiegsplatz, den momentan Rot-Weiß Oberhausen belegt. Ein Sieg ist für die Mannschaft von Özkan Turp, der parallel noch mit unserer U23 um den Aufstieg in die Landesliga kämpft, bei nur noch drei ausstehenden Spielen also quasi Pflicht.
Leicht wird das auf keinen Fall, denn mit dem 1. FC Köln wartet am kommenden Samstag der Stadtrivale zum Derby. Der spielt jeher eine gute Rolle in der A-Jugend-Bundesliga und hat in den letzten Jahren immer einen der ersten fünf Plätze belegt.
Momentan steht das Team von Boris Schommers, der auch Ex-Profi Kevin Mc Kenna in seinem Trainerstab hat, einen Rang darunter auf Platz sechs. Der Hauptgrund dafür: eine Schwächephase mitten in der Saison, als zwischenzeitlich sieben Partien in Folge nicht gewonnen wurde.
In diese Zeit fiel auch das Hinspiel, dass die Viktoria durch eine tolle Leistung mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Dieses Wissen im Hinterkopf könnte noch einmal für die entscheidenden Körnchen Extramotivation bei den Jungs sorgen. Anfang November trafen Mohamed Jaouadi und Adrijan Behrami und sorgten für die Überraschung.
Inzwischen hat sich der FC wieder gefangen und hat seit drei Spielen keine Niederlage mehr einstecken müssen. Letzte Woche wurde sogar der Tabellenzweite Schalke 04 mit 3:2 geschlagen.
Keine leichte Aufgabe also für die Viktoria, die sich über Unterstützung sehr freuen würde.
Um 11:00 wird auf der Anlage des Geißbockheims im Franz-Kremer-Stadion angepfiffen.

Für die Jungs der U17 geht es erst am 21.05. mit dem nächsten Pflichtspiel gegen den Hombrucher SV weiter.

Vik, Vik, Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!