Viktoria Köln 1904

bwin

U17 in Bielefeld - U19 zuhause gegen Ligaprimus

Foto: © Viktoria Köln / Dirk Zeller

31.03.2017


Positive Serie fortsetzen
Unsere U17 hat momentan einen Lauf und, vor allem, richtig gute Laune! Durch sieben Punkte in den letzten drei Spielen hat man sich von den Abstiegsrängen geschossen und hat das Heft nun selber in der Hand. Besonders das eindrucksvolle 1:1 gegen Borussia Dortmund sorgte für Begeisterung beim Trainerteam: „Es war von der ersten bis zur letzten Minute eine tolle Leistung meiner Truppe und ein super Spiel. Jeder war für den anderen da, wir haben gefightet und trotzdem guten Fußball gespielt“, sagte Coach Lukas Beruda nach Abpfiff. Seitdem sind zwei spielfreie Wochen und viele starke Trainingseinheiten in Vorbereitung auf den nächsten Gegner Arminia Bielefeld ins Land gegangen. Dieser wartet am morgigen Samstag um 15:00.

Die Ostwestfalen sind durch die Erfolgsserie nun wieder in Schlagdistanz und nur vier Punkte entfernt. Das bedeutet in der sehr engen Liga ganze drei Plätze Unterschied. Mit einem weiteren Sieg könnte die U17 also einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Das wird allerdings nicht leicht, denn die Bielefelder sind eine sehr ausgeglichene Mannschaft. Acht Siege, beispielsweise gegen den Tabellenführer aus Gelsenkirchen, stehen vier Unentschieden und neun Niederlagen gegenüber. Dazu steht ein leicht positives Torverhältnis von +3. In den letzten Wochen ist die Bilanz ebenfalls relativ neutral: Klaren Siegen gegen Mönchengladbach und Hennef folgte eine Niederlage gegen Dortmund und anschließend zwei Unentschieden gegen Köln und Schalke.
Das Hinspiel gewann unsere U17 durch ein spätes Tor von Dario De Vita mit 1:0. Es ist also alles offen in diesem spannenden Spiel, um 15:00 wird morgen (31.03.) im Böllhoff Stadion in Bielefeld angepfiffen.

U19 mit schwerer Aufgabe
Die U19 hat dagegen wieder einen echten Brocken vor der Brust. Der Tabellenführer Schalke 04 kommt ins Aggerstadion und will dort einen weiteren Schritt in Richtung Westdeutsche Meisterschaft machen. Doch unsere A-Jugend hat eigentlich nichts zu verlieren und kann damit am Samstag (11:00) nur überraschen. Die Schalker haben zwei Punkte Vorsprung vor dem BVB und sind bis jetzt das absolute Spitzenteam in der Liga. Auch wenn die letzten Wochen mit nur einem Sieg aus den letzten vier Spielen ein wenig schwächer waren als zuvor, wird es für die Viktoria eine große Herausforderung, etwas gegen die Elf aus Gelsenkirchen mitzunehmen. Für die Jungs von Özcan Turp, der die U19 seit etwas mehr als drei Wochen betreut, wäre ein Punktgewinn im Abstiegskampf sehr wertvoll und vor allem ein richtiger Schwung für das Selbstbewusstsein.
Wir drücken die Daumen!


Social Media

Volge uns auf Social Media!