Viktoria Köln 1904

bwin

U19 bleibt Tabellenletzter – U17 mit überragendem Punktgewinn

Foto: © Viktoria Köln

20.03.2017

U19 mit Niederlage in DüsseldorfFür unsere U19 wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Am gestrigen Sonntag musste sie gegen Fortuna Düsseldorf zwei späte Gegentreffer hinnehmen und verbleibt somit am Tabellenende. Bis zur Halbzeit war im Paul-Janes-Stadion noch alles offen, dann trafen Karlo Igor Majic (72.) und Nico Werner (83.) und besiegelten die Niederlage unserer Jungs. Dennoch sind es bis zum rettenden Ufer, auf dem Rot-Weiss Essen momentan steht, nur fünf Punkte. Mit jeder weiteren Niederlage wird die Aufholjagd jedoch immer schwieriger, weshalb weitere Zähler dringend benötigt werden. Das nächste Spiel findet aber erst am 02.04.17, also in knapp zwei Wochen statt, dann kommt Tabellenführer Schalke 04 ins Aggerstadion.


U17 trotzt dem BVB
Für die U17 läuft es momentan dagegen richtig gut. In den letzten beiden Wochen konnten die Konkurrenten aus Hennef und Mönchengladbach distanziert werden und man verließ durch die Siege die Abstiegsränge. Am Samstag war dann der große BVB zu Gast in Höhenberg. Das Hinspiel verloren die Jung-Viktorianer mit 0:9, die Vorzeichen waren also schon von Beginn an geklärt. Doch was die Mannschaft von Lukas Beruda zeigte, war fantastisch. Schon nach 22 Minuten erzielte Pascal Leon von Matthey das 1:0-Führungstor und auch danach spielte die Mannschaft wie aus einem Guss. Sie kreierte sich weitere große Torchancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Im 2. Durchgang kam der BVB dann durch Ramzi Ferjani (70.) zum Ausgleich, der gleichzeitig auch das Endergebnis darstellen sollte.
Trainer Beruda war nach Schlusspfiff dennoch stolz auf sein Team: „Es war von der ersten bis zur letzten Minute eine tolle Leistung meiner Truppe und ein super Spiel. Jeder war für den anderen da, wir haben gefightet und trotzdem guten Fußball gespielt. Ich kann kaum einen Spieler als „Man of the Match“ herausnehmen, es haben alle super gemacht. Wir im Trainerteam sagen sogar, dass wir eher zwei Punkte verloren als einen gewonnen haben, weil ein Sieg wirklich möglich gewesen wäre. Auch die Zuschauer waren voll da und haben uns angefeuert.“
Der Punktgewinn beim Favoriten kann die U17 also im Hinblick auf den Abstiegskampf in den kommenden Wochen weiter beflügeln. Wie die U19 hat sie jedoch erst einmal eine Woche spielfrei, bevor es dann am 01.04. auswärts nach Bielefeld geht.



Social Media

Volge uns auf Social Media!