Viktoria Köln 1904

bwin

Viktoria Köln im Bethanien Kinder- und Jugenddorf

13.12.2016

Am vergangenen Donnerstag war unsere Viktoria in Zusammenarbeit mit dem Laachende Hätze e.V. zu Gast im Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Refrath. Hier wohnen über 100 Kinder und Jugendliche, die sich in ihrer eigenen Familie nicht mehr sicher fühlen können und lernen dort, wie sich Vertrauen und eine familiäre Atmosphäre anfühlen.

Beim Training stellte Viktoria-Vize-Präsident und Iniatiator des Laachende Hätze e.V. Holger Kirsch zunächst die insgesamt fünf mitgereisten Spieler vor, die den Kids auch Handschuhe und andere Viktoria-Artikel mitgebracht hatten. Mit großen Augen und Ohren lauschten die Kinder den Worten und waren begeistert, als sie hörten, dass Daniel Reiche sogar schon in der Bundesliga zum Einsatz kam. Beim anschließenden Torschusstraining unter Anleitung des angesprochenen Abwehrspielers Reiche war das Eis sofort gebrochen und die Jungkicker waren begeistert. Zum Schluss wurde noch ein Spiel mit gemischten Mannschaften gemacht.

Für Holger Kirsch war die ganze Aktion ein voller Erfolg: „ Es war toll zu sehen, wie viel Freude die Kinder hatten. Auch unseren Jungs gingen die Schicksale der Kleinen sehr nah, viele haben in ihrem Leben schon schlimme Dinge durchmachen müssen. Aber es hat uns ebenfalls richtig Spaß gemacht und vielleicht schaffen wir es, vor dem Kidocup an Pfingsten noch einmal vorbeizukommen.“
Auch Susanne Gonswa, verantwortlich für die Öffenlichkeitsarbeit im Kinderdorf, zeigte sich begeistert:“ Für die Kinder Zeit zu haben und Etwas mit ihnen zu unternehmen ist unheimlich kostbar. Darüber freuen sie sich meist sogar mehr als über materielle Geschenke. Zudem bedanken wir uns auch für die 2.500€, die die Viktoria und der Laachende Hätze e.V. gespendet haben.“


Social Media

Volge uns auf Social Media!