Viktoria Köln 1904

bwin

U17 im Aufsteigerduell - U19 mit Testspiel

Foto: © Viktoria Köln

10.11.2016


U17 gegen defensive Hombrucher gefordert
Unsere U17 konnte letzte Woche einen verdienten Punkt aus dem Derby mit dem 1. FC Köln mitnehmen. Thierno Ballo sorgte in der 74. Minute für den Ausgleich und ließ seine Mannschaft jubeln.
Das kommende Spiel gegen den Mitaufsteiger Hombrucher SV findet nicht wie ursprünglich angesetzt am Samstag um 11.00 Uhr statt, sondern wurde aufgrund der Partie unserer 1. Mannschaft auf Sonntag um 13.00 Uhr verlegt.
Der Gegner aus Hombruch, einem Stadtbezirk in Dortmund, ist ebenfalls erst zu dieser Saison in die Bundesliga aufgestiegen, nachdem er im letzten Jahr nur knapp vor Preußen Münster Meister der Westfalenliga geworden war.
In diesem Jahr steht die Elf des erst 23-jährigen Trainers Tobias Nubbemeyer nicht gerade für Spektakel. In bisher elf Spielen mit Hombrucher Beteiligung fielen lediglich 17 Treffer. Die Abwehr ist das Prunkstück der Mannschaft, denn mit nur zehn Gegentoren hat man nach dem 1. FC Köln zusammen mit dem MSV Duisburg die beste Defensive der Liga. Vorne hapert es allerdings, sieben selbst geschossene Tore sind gleichbedeutend mit der zweitschlechtesten Offensive (1. FC Mönchengladbach: sechs Tore) der Bundesliga.
Dennoch holten die Hombrucher mit dieser geringen Trefferausbeute schon beachtliche 16 Punkte, die momentan einen soliden 8. Tabellenplatz einbringen. Das letzte Spiel wurde gegen den FC Schalke 04 allerdings klar mit 0:4 verloren, was allerdings auch auf die individuelle Klasse der Gelsenkirchener zurückzuführen ist.
Unsere Viktoria darf sich also auf ein taktisch geprägtes Duell einstellen, in dem Torchancen vermutlich Mangelware sein werden. Coach Lukas Beruda wird sein Team optimal auf Sonntag vorbereiten und wir hoffen, dass dies auch Früchte trägt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die die U17 auf der benachbarten Platzanlage des TuS Köln rrh. anfeuern.

U19 mit Testspiel gegen Mainz 05
Die A-Jugend-Bundesliga pausiert am kommenden Wochenende. Unsere U19 ist deshalb erst wieder am 19.11. gegen Rot-Weiß Essen im Meisterschaftseinsatz. Um keine Spielpraxis einzubüßen, absolviert die Schadt-Elf stattdessen ein Freundschaftsspiel gegen die U19 des FSC Mainz 05, die in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest spielt.


Social Media

Volge uns auf Social Media!