Viktoria Köln 1904

bwin

Nachholspiel gegen Rödinghausen unter Flutlicht

Foto: © Peter Ciper

19.09.2016

Nach der spannenden Punkteteilung im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund II bleibt unserer Mannschaft nur wenig Verschnaufzeit, denn bereits morgen Abend findet das Nachholspiel des 5. Spieltags gegen den SV Rödinghausen statt. Anpfiff ist um 19:30 im Sportpark Höhenberg.

Marco Antwerpen, Cheftrainer unser Viktoria, sprach auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen die U23 von Borussia Dortmund davon, dass er zufrieden sei, gegen eine individuell so stark besetzte Mannschaft wie die der Dortmunder einen Punkt geholt zu haben. Auch unser Abwehrroutinier Markus Brzenska, der zwischen 2003-2009 selbst bei Borussia Dortmund gespielt hat, sprach von einem Punktgewinn, den man sich erkämpft habe. Tatsächlich war es ein hart umkämpftes Spiel, mit einigen intensiv geführten Zweikämpfen und Chancen auf beiden Seiten, das die Zuschauer am vergangenen Samstag im Sportpark Höhenberg verfolgen konnten. Das Ergebnis von 1:1 war letzten Endes durchaus gerecht, auch wenn die Gäste vor allem in der zweiten Halbzeit einige gute Chancen hatten, die unser Torhüter Philipp Kühn beeindruckend parieren konnte. Ein Wermutstropfen der Partie war die Verletzung unseres Abwehrspielers Daniel Reiche, der aufgrund von muskulären Problemen in der Wade noch in der 1. Halbzeit das Feld verlassen musste. Ein Einsatz gegen Rödinghausen ist deshalb fraglich.

Für unsere Jungs bleibt wenig Zeit, um nach der kräftezehrenden Partie durchschnaufen zu können. Die Gäste aus Ostwestfalen hingegen haben ein spielfreies Wochenende hinter sich und hatten daher etwas mehr Zeit für Regeneration und Vorbereitung. Ihr letztes Spiel fand vor rund anderthalb Wochen im heimischen Häcker-Wiehenstadion statt. Dort unterlag man dem aktuellen Spitzenreiter, der U23 von Borussia Mönchengladbach, nur knapp mit 1:2. Die Elf von Trainer Alfred Nijhuis, der zu seiner Zeit als aktiver Spieler u.a. bei Borussia Dortmund und dem MSV Duisburg in der Bundesliga gespielt hat, steht aktuell mit sieben Punkten auf Rang 13 in der Tabelle. Mit einem Sieg gegen unsere Mannschaft hat sie die Möglichkeit, den Konkurrenten Rot-Weiß Oberhausen zu überholen.

Doch auch für unsere Mannschaft geht es um wichtige Punkte, denn mit einem Erfolg kann man mit Borussia Mönchengladbach II, die gestern ebenfalls „nur“ Unentschieden gespielt haben, und Borussia Dortmund II gleichzuziehen. Dafür ist man allerdings auf etwas Schützenhilfe des Bonner SC angewiesen, der, ebenfalls am Dienstagabend gegen die U23 von Borussia Dortmund antritt.

Wir freuen uns auf die Begegnung gegen den SV Rödinghausen und hoffen den Dreikampf um die Tabellenführung weiter anheizen zu können – wir wollen nach ganz oben!

Vik, Vik, Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!