Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Zweitvertretung der Schalker zu Gast in Höhenberg

18.05.2016

Am Samstag steht der letzte Spieltag in der Regionalliga West an. Für Viktoria Köln geht es um 14:00 gegen Schalke 04 II, die mit dem 9. Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld stehen. Für die Viktoria lautet das Ziel, im Hinblick auf das Finale im Bitburger-Pokal nächsten Samstag, mit einem positiven Gefühl und viel Motivation aus dem Spiel herauszugehen.

Die U23 der Schalker hat eine solide Saison unter Trainer Jürgen Luginger gespielt und konnte sich schon früh von jeglichen Abstiegssorgen befreien. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Düsseldorf und Verl ist das Ziel, ein einstelliger Tabellenplatz, zumindest noch rechnerisch in Gefahr, so dass noch ein Punkt nötig ist, um sicher auf dem 9. Rang zu landen.
Für die neue Saison haben die Schalker in Sachen Kaderplanung einiges vor sich, vor dem letzten Heimspiel gegen Verl wurden 12 Spieler verabschiedet, unter anderem auch ihr Top-Torschütze Aleksey Gasilin (14 Tore), der nach Sankt Petersburg zurückkehrt. Auch Co-Trainer Jörg Böhme wird in der nächsten Saison nicht mehr zum Verein gehören, sondern seine Trainerkarriere bei einem anderen Verein fortsetzen.

Für unsere Viktoria steht das Pokalfinale gegen Fortuna Köln als Saisonabschluss ganz oben auf der Prioritätenliste. Dennoch sollte das letzte Spiel der Regionalliga-Saison keineswegs hergeschenkt werden. In der letzten Woche gab es auf dem Aachener Tivoli einen Rückschlag und eine 2:0 (0:0) Niederlage gegen die Alemannia. Eine erneute Pleite gegen die Schalker könnte dem Selbstvertrauen des Teams im Hinblick auf das Derby einen gehörigen Knacks verpassen, weshalb die Partie eine enorme Wichtigkeit besitzt.

Das Hinspiel gewannen die Schalker trotz drückender Überlegenheit der Höhenberger mit 2:1 (1:0) durch Tore des Routiniers Thomas Rathgeber und Marvin Friedrich. Claus Costa konnte für die Viktoria nur  noch den Anschlusstreffer erzielen. Zahlreiche weitere Gelegenheiten blieben ungenutzt, so dass am Ende keine Punkte aus dem Ruhrgebiet entführt werden konnten.

Der FC Viktoria Köln freut sich auf das letzte Heimspiel der Saison im Sportpark Höhenberg und hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Vik, Vik, Viktoria!


Wir empfehlen

Tickets und Angebote

Social Media

Volge uns auf Social Media!

Youtube
Facebook
Instagram
Twitter